pokerstars

Wir geben euch 3 schlagkräftige Gründe warum man nicht bei PokerStars spielen sollte

Ohne Frage ist Pokerstars momentan noch der klare Marktführer wenn es um Online Poker geht und an sich ist PokerStars natürlich ein sehr seriöser Anbieter. Aber nur weil Stars momentan noch den Platz an der Spitze hat, bedeutet es nicht automatisch das man als Spieler zwingend dort spielen muss und auch nicht das es bei Stars am profitabelsten ist.

Egal ob ihr Cash Game Texas No Limit Holdem, Pot Limit Omaha, Sit&Go Turniere,Spins oder MTTs spielt, es gibt so viele Alternativen.

In diesem Artikel gehen wir auf drei Gründe ein, warum man als Spieler nicht bei PokerStars spielen sollte und warum andere Anbieter viel profitable sind und euren Profit und Spielspaß steigern.

Rakeback

PokerStars hat schon vor langem das hauseigene Rakeback Programm abgeschafft und fährt eine 0% Rakeback Politik. Diese Änderung ist vielen Spielern natürlich ein Dorn im Auge, was auch der Grund ist warum schon sehr viele zu anderen Anbietern gewechselt sind.

Ein guter Rakeback Deal macht einfach einen großen Teil vom Gewinn aus und Anbieter wie PartyPoker/Bwin oder auch die Skins aus dem GG Poker Netzwerk, bieten Spielern ein sehr ordentliches Rakeback Angebot. Durch die Hilfe von YourPokerDream gibt es noch ganz spezielle exklusive Rakeback Deals. Mehr Rakeback= Mehr Profit

Die Anzahl der Regular Spieler

Klar die Anzahl der Spieler ist bei PokerStars am höchsten, aber auch die Anzahl an professionellen Spielern. Die Tische bei Stars sind deutlich tougher als bei einigen anderen Seiten, was bedeutet das man noch besser spielen muss um eine ordentliche Winrate zu erzielen. Es bietet sich also an auf einer anderen Seite zu spielen wo das Spielerfeld etwas schwächer ist.

Viele Spielen denken das man nur auf Stars ausreichend Action bekommt und auf den anderen Seiten nichts los ist. Das stimmt aber nicht und man  bekommt auch bei anderen Online Pokerräumen ausreichend Action. Wir empfehlen definitiv unsere Partner aus dem GG Netzwerk oder PartyPoker/Bwin!

Zusätzliche Promotions

Klar auch PokerStars hat hin und wieder mal eine interessante Promotion laufen die einem als Spieler die Möglichkeit gibt etwas extra Cash zu gewinnen. Aber PokerStars ist halt nun mal der Markführer und sieht sich daher auch nicht groß gezwungen in diesem Bereich groß was zu investieren.

Andere Pokerräume/Netzwerke dagegen hauen jeden Monat verschiedene interessante Promotions raus um die Spieler motivieren zu spielen. Selbstverständlich gibt es auch viele verschiedene Promotions, welche auf alle möglichen Spielertypen zugeschnitten sind, so dass jeder auch eine Chance hat zu gewinnen.

Fazit

Ihr seht es nicht zwingend notwendig bei PokerStars zu spielen. Ehrlich gesagt verschenkt ihr sogar Geld wenn ihr dort spielt. Es gibt so viele guter seriöse Anbieter auf dem Markt die euch sehr viel Freude bringen werden.  Wir haben euch hier mal einige Anbieter aufgelistet.

Solltet ihre euch entscheiden bei einem der Anbieter anzumelden, so erhaltet ihr natürlich Zugriff auf unseren exklusiven Promotions, Turniere und erhaltet eine Menge extra Rakeback. Spezielle VIP Deals vergeben wir auch. Bei Fragen steht euch unser 24/7 Support gerne zur Verfügung!

Email: info@yourpokerdream.net
Skype: vip-yourpokerdream

 

Hinterlasse einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Hallo Leute, ich bin Daniel der deutsche Content Manager von YourPokerDream. Ich arbeite seit fast 10 Jahren
in der Pokerindustrie. Ich gebe mein Bestes, um euch auf dem Laufenden zu halten, was unsere Angebote betrifft,
alle Promotionen und allgemeine Poker-Themen rund um die Welt.

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “3 Gründe nicht bei PokerStars zu spielen
wurden am 30. Dezember 2019 durch Daniel Berger umgesetzt.