Analyse der weltweiten Cash Game Poker Spielerzahlen

/Analyse der weltweiten Cash Game Poker Spielerzahlen

Cash Game wird überall auf der Welt gespielt

Die aktuellen Online-Poker Cash Game Spielerzahlen im weltweiten Vergleich

Es wird zum Ende des Jahres mal wieder Zeit, einen ausführlichen Blick auf die Cash Game Spielerzahlen zu werfen. Unsere Informationen beruhen auf den Angaben von pokersckout. Für viele überraschend steht hier auf dem ersten Platz das IDN Poker Netzwerk. Das Netzwerk wurde 2011 in Indonesien eröffnet und seit 2018 hat das Unternehmen seinen Sitz in Manila, Philippinen.

Viele Spieler kennen diese Netzwerk gar nicht, weil IDN nur asiatische Länder bedient. Tatsächlich ist seine Reichweite auf die folgenden Länder beschränkt: China, Indonesien, Malaysia, Philippinen, Thailand und Vietnam. Bis vor kurzem konnten über Umwege auch noch Spieler aus anderen Ländern dort spielen, was aber nun nicht mehr möglich ist. Um so überraschender ist es, das IDN mit klarem Abstand und einer durchschnittlichen Spielerzahl von 7.200 ( 7 Tages Durchschnitt), auch deutlich vor PokerStars steht. Das zeigt natürlich auch wie stark und groß der asiatische Markt ist und das man von diesem noch einiges in Zukunft erwarten kann.

PokerStars ist trotzdem noch auf einem soliden zweiten Platz mit einem 7-Tages Durchschnitt, von 6.400 Spielern. Stars lag lange Zeit eher im 7.000er Bereich, durch die vielen Änderungen und Erhöhungen des Rake, haben sich allerdings sehr viele Spieler schon abgewendet und sind nun bei einem anderen Anbieter unterwegs.

Ab Platz 3 wird es interessant

Zum Bedauern vieler Spieler, ist der Abstand von PokerStars, zu den Anbietern die ab Platz 3 folgen immer noch sehr groß. Zur Zeit liegt das GGPoker Netzwerk auf dem 3.Platz mit durchschnittlich 1.600 Cash Game Spielern, dicht dahinter der französische Anbieter Winamax mit 1.500 Spielern, PokerStars Europe mit 1.300 Spielern und danach kommt das PartyPoker Netzwerk mit 1.200 Spielern.

Speziell das GG Netzwerk hat eine unglaubliche Entwicklung hingelegt, wenn man bedenkt das es dieses erst ca 4 Jahre gibt. Aufgrund der vielen asiatischen Spieler und das sehr softe Spielerfeld, wird GG immer beliebter. Da nun auch der Bekanntheitsgrad in Europa und dem Rest der Welt steigt, kann man noch einiges für die Zukunft erwarten und manch einer munkelt sogar, dass man in einigen Jahren PokerStars Konkurrenz machen könnte.

PartyPoker stagniert was die Spielerzahlen angeht

Bei PartyPoker und Bwin haben sich 2017/2018 sehr gut entwickelt was die Spielerzahlen angeht, allerdings hat sich im Netzwerk dieses Jahr (2019) nicht wirklich viel getan. Die Spielerzahlen sind im großen und Ganzen gleich geblieben und es gab keine Entwicklung in eine Richtung. Eigentlich sehr schade den man gibt sich wirklich sehr viel Mühe um das Produkt und das Spielerlebnis stets zu verbessern.

Eine deutliche Steigerung der Spielerzahlen wird es in den nächsten 2-3 Monaten geben, da sich das Netzwerk vergrößern wird. Erst letzte Woche hat sich CoralPoker relativ kurzfristig PartyPoker angeschlossen und auch Ladbrokes wird im 1.Quartal 2020 folgen. Beide UK Buchmacher verlassen das iPoker Netzwerk und werden einen großen Spielerpool und etwas Schwung mitbringen.

Im Mittelfeld ist alles eng beisamen

Das US-freundliche Winning Poker(WPN) Netzwerk hält sich relativ konstant mit um die 700 Spieler im Mittelfeld, was ganz klar dem Fakt zuzuschreiben ist, dass man seit 2001 ununterbrochen Spieler aus allen Teilen der USA akzeptiert. Zudem ist WPN einer der wenigen Anbieter, bei dem noch die Nutzung eines HUD erlaubt ist. Ein Nachteil ist sicherlich das man eigentlich nur Cryptowährungen wie Bitcoin akzeptiert und ecoPayz als einzigen E-Wallet.  Obwohl so gut wie alle bekannten Zahlungsmethoden weg fallen, sind durchschnittlich 700 Spieler schon recht ordentlich.

iPoker wird weiter durchgereicht und rangiert momentan im hinteren Mittelfeld mit um die 550 Spieler. Durch den Wegfall von CoralPoker und Labdokes werden diese Zahlen nochmal einiges nach unten gehen. Man klammert sich an dem Strohhalm, dass einige MPN Skins im Mai 2020 ihren Weg ins iPoker Netzwerk finden. Microgaming(MPN) hat bekanntgegeben, dass man sich dazu entschlossen hat, das Netzwerk am 20.Mai zu schließen und den Betrieb einzustellen. Mit durchschnittlich 300-350 Spielern, war nicht mehr viel los und es gab einfach keine Entwicklung in den letzten Jahren, was dieses Schritt durchaus verständlich macht und für den allgemeinen Markt sicherlich kein Nachteil ist.

Auch Unibet sollte man nochmal erwähnen, mit einer durchschnittlichen Spielerzahl von 450 Spielern, liegt man gar nicht so weit hinter dem iPoker Netzwerk und wenn man bedenkt das Unibet ein einzelner unabhängiger Anbieter ist, so ist diese Leistung ganz ordentlich und der Anbieter ist eine echte Alternative für Pokerspieler.

Wo kann man die beste Entwicklung der Spielerzahlen in Zukunft erwarten?

Realistisch gesehen werden nur zwei Anbieter weitere Schritte nach vorne machen können und wirklich eine größere Spielerbase aufbauen. Hier reden wir von allen Pokerräumen die ein Teil des GG Netzwerk oder des PartyPoker Netzwerk sind. Es ist schon ordentlich Action auf allen Limits, es gibt tolle Promotions, super Rakeback Deals und auch die Software lässt keine Wünschen offen und wird weiter verbessert. Aus diesem Grund sehen wir auch nur hier eine Chance auf einen signifikanten Anstieg der Cash Game Spielerzahlen.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “Analyse der weltweiten Cash Game Poker Spielerzahlen
wurden am 30. Dezember 2019 durch YPD umgesetzt.

Von |2019-12-30T19:13:27+01:0011.12.2019|

Hinterlassen Sie einen Kommentar