Chris Ferguson gewinnt den POY Titel

/Chris Ferguson gewinnt den POY Titel

Pokerspieler Chris Ferguson

Der World Series of Poker Player 2017 steht fest

Was sich schon lange angedeutet hat ist nun 100% sicher. Chris Ferguson ist der World Series of Poker Player of the Year 2017. Das verkündete die WSOP am Montag auf Twitter, nach dem Ausscheiden der Zweitplatzierte John Racener im letzten POY-Event des Jahres  ausgeschieden war. Dadurch war klar dass niemand mehr Ferguson den Titel streitig machen konnte.

Für den POY Titel wird Chris Ferguson ein kostenloses Entry zum nächsten $10.000 Buy-in WSOP Main Event 2018 erhalten. Zudem wird sein Foto neben den vorherigen WSOP Players of the Years Gewinnen und und WSOP Main Event Gewinnern im Rio All Suite Hotel&Casino hängen.

Die folgenden Spieler haben in der Vergangenheit den POY Titel gewonnen:

Jahr-Gewinner-Gewonne Bracelets,Final Table

Rangliste der POY Gewinner

Seit seiner mutmaßlichen Verstrickung im Full Tilt Poker-Skandal  und dem Black Friday am 15.April 2011 ist Ferguson eine umstrittene Figur in der Pokerwelt und hielt sich seit dem von Live-Turnieren fern. Erst bei der WSOP 2016 kehrte er  nach 5 Jahren wieder an die Tische zurück. 2016 lag Ferguson noch auf dem neunten Platz beim POY Rennen. Im zweiten Jahr setze er sich das Ziel den Titel für sich zu entscheiden und schaffte dies tatsächlich.

Damit gehört er zu einer kleinen Gruppe von Spielern, die in der Community eigentlich viel Respekt genießt. Während seines beeindruckenden WSOPE-Runs erhielt Ferguson Zuspruch von  einem der besten Pokerspieler der Welt Phil Hellmuth auf Twitter. Das rief allerdings Daniel Negreanu und andere Spieler auf den Plan, die sich erwartungsgemäß nicht besonders positiv über Ferguson äusserten.

Als führender Spieler begann Ferguson die WSOPE im Oktober, nachdem er bei der WSOP 2017 in Las Vegas bereits 17 Cashes sowie zwei Top 4 Platzierungen in 10.000$ Championship Events einfahren konnte. Dafür bekam er ein 10.350€ Buy In für das WSOPE Main Event im Kings Casino in Rozvadov. Mit weiteren 6 WSOPE Cashes, hatte Chris Ferguson seinen Vorsprung soweit ausgebaut, das er schon so gut wie der Sieger feststand. Und da der Zweitplatzierte Racener früh ausgeschieden war, war ihm der Titel nicht mehr zu nehmen.

Endstand POY Leaderboard

Der Endstand der WOY Rangliste

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “Chris Ferguson gewinnt den POY Titel
wurden am 01. April 2019 durch YPD umgesetzt.

Von |2019-04-01T17:34:57+01:0007.11.2017|

Hinterlassen Sie einen Kommentar