Das GG Netzwerk beschließt über Nacht 13 Länder auszuschließen

/Das GG Netzwerk beschließt über Nacht 13 Länder auszuschließen

Chaos im GG Poker Netzwerk nachdem über Nacht beschlossen wurde, mit sofortiger Wirkung 13 Länder aus dem Netzwerk auszuschließen.

Da GG Poker Netzwerk ist ja eigentlich immer für eine Überraschung gut, aber diesmal eher im negativen Sinn. Einige Spieler und auch wir schauten sehr verdutzt als am Sonntag den 03.11. 2019 gegen Abend ohne Vorwarnung die folgende Info von Natural8 als ersten GG Netzwerk Skin eintrudelte.

Due to recent changes in gaming laws regarding online poker and risks involved with political instability and terror threats, we regret to announce that we have decided to block access (IP addresses) from the following countries:

Belgium, Bulgaria, Colombia, Czech Republic, Georgia, Greece, Lithuania, Netherlands, Poland, Romania, Slovakia, Switzerland

Ohne irgendeine Info vorab das man über sowas nachdenkt und irgendeine Art von Vorwarnung, kommt so ein Paukenschlag. Es ist ja völlig in Ordnung wenn ein Netzwerk oder ein Anbieter beschließt verschiedene Länder aus welchen Gründen auch immer auszuschließen, aber doch bitte nicht in einer Nacht und Neben Aktion innerhalb von ein paar Stunden.

Verwirrung bei allen Teilnehmern des GG Netzwerk

Verwirrung bei den einzelnen Anbietern des GG Netzwerk

Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, herrscht nun das komplette Chaos im Netzwerk, den niemand weis zur Zeit so Recht ob dies nur für einige Skins wie Natural8 gilt, ob es für Teilnehmer des Netzwerk gilt, oder ob es nur neue Anmeldungen betrifft und bestehende Spieler eventuell bei einigen Anbietern weiterspielen können.

Stand 04.11 ist das Spieler aus den betroffenen Ländern bei Natural8 nicht mehr spielen können und sich auch nicht mehr einloggen. Bei GGPoker und BestPoker sind auch keine Neuanmeldungen mehr möglich, aber bestehende Spielerkonten aus einigen Ländern, können sich weiterhin ganz normal einloggen und spielen.

Verständlicherweise ist die Verwirrung bei allen groß und ein klares Statement warum dies nun so ist und wie es weitergeht, ist Stand 04.11.2019 Abends noch nicht erfolgt. Einige Spieler haben noch die Hoffnung, dass einigen Skins erlaubt wird Bestandskunden zu behalten und den Service nur für Neuanmeldungen aus den besagten Ländern zu verbieten.

Der Hintergrund und die Art und Weise gibt Rätsel auf

Da man darauf bedacht ist das alle Teilnehmer nur mit einer offiziellen Lizenz in bestimmten regulierten Ländern ihren Service anbieten und nicht illegal agieren ist ja verständlich. Aber das der Markt in Ländern wie Tschechien, Rumänien, Belgien,Bulgarien, Litauen und der Schweiz reguliert ist, weis man ja auch nicht erst seit gestern. Es stellt sich also die Frage welcher Spezialist auf die plötzliche Idee gekommen ist so eine kurzfristige un durchdachte Aktion auf die Beine zu stellen.  Die Frage kann nur das GG Netzwerk selbst beantworten.

Was die Guthaben der Spieler angeht, so hatte keiner der betroffenen Spieler bisher ein Problem und alle Auszahlungen wurden innerhalb von wenigen Stunden bearbeitet, auch größere Beträge zwischen 10-20k wurden ganz problemlos wie gewohnt abgewickelt.

Wir sind sehr gespannt wie es nun weiter geht und was die Beweggründe für so einen Schritt sind. Es wird spekuliert das die erst kürzlich sehr starken DDos Attacken gegen das GG Netzwerk, eine Rolle spielen und man damit Druck ausüben wollte um sich aus den Märkten zurück zu ziehen. Macht aber irgendwie auch nicht richtig Sinn, den es gibt ja auch noch andere Anbieter die in diesen Märkten ohne Lizenz agieren. Zudem ist der Markt in einigen der betroffenen Ländern auch gar nicht reguliert.

Update 05.11.2019

Die Situation sieht nach einem heutigen Statement wie folgt aus. Neuanmeldungen aus den besagten Ländern sind bei allen Anbietern die ein Teil des Netzwerk sind untersagt. Bestehende Spieler können bei GGPoker weiterhin spielen, bei allen anderen Skins sollten bestehende Spielerkonten aus den 13 Ländern eigentlich komplett ausgeschlossen werden. Laut aktuellen Infos gilt dies aber im Moment nur für Natural8. Bei unserem Partner BestPoker können Spieler aus den betroffenen Ländern, weiterhin problemlos spielen.  Wie lange wird sich zeigen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Hallo Leute, ich bin Daniel der deutsche Content Manager von YourPokerDream. Ich arbeite seit fast 10 Jahren
in der Pokerindustrie. Ich gebe mein Bestes, um euch auf dem Laufenden zu halten, was unsere Angebote betrifft,
alle Promotionen und allgemeine Poker-Themen rund um die Welt.

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “Das GG Netzwerk beschließt über Nacht 13 Länder auszuschließen
wurden am 05. November 2019 durch Daniel Berger umgesetzt.

Von |2019-11-05T22:31:18+01:0004.11.2019|

Hinterlassen Sie einen Kommentar