Bryn Kenney steht kurz davor die 10 Millionen Dollar Marke im Jahr 2019 zu knacken

Er begann das neue Jahr mit einem etwas kleinere Zahltag in Höhe von 17.620 USD bei der PCA auf den Bahamas. Dann gewann er das A $ 10K Main Event bei den diesjährigen Aussie Millions für US $ 914.617.

Im Februar gewann er ein US Open-Turnier für 450.000 US-Dollar. Dann, bei der Triton High Roller Serie in diesem Frühjahr, ging die Party für ihn erst richtig los.

In Jeju, Südkorea, belegte er beim 6-Handed-Event mit HK $ 500.000 für knapp US $ 500.000 den vierten Platz, kurz gefolgt mit einem 2. Platz im HK2,000,000 Main Event für US $ 3,062,513. Letzterer ist auch das höchste Preisgeld seiner Karriere.

Bei der Triton Super High Roller Series in Montenegro gewann er zwei Triton-Turniere. Zunächst setzte er sich bei einem weiteren 6-Handed-Event in Höhe von 500.000 HK $ durch, für das er 1.431.376 USD erhielt und nur zwei Tage später gewann er das $ HK1,000,000 Main Event für US2,713,859. Das 44-Spieler-Feld hatte ein sehr starkes Teilnehmerfeld mit Namen wie Jason Koon, Nikita “fish2013” Bodyakovskiy und Erik Seidel.

Die besten Runs innerhalb eines Jahres

Im Jahr 2014 war es Dan Coleman. In 2016 Fedor Holz und 2018 war natürlich das Jahr von Justin Bonomo, welches ihn an die Spitze der All-Time Money Rangliste katapultierte. Er schaffte es in nur einem einzigen Jahr unglaubliche $ 25,4 Millionen an Live-Turniergeldern zu gewinnen.

Er überholte Daniel Negreanu mit einem Sieg beim $ 1 Million Buy-In Big One für One Drop Event bei der WSOP in der All-Time Money Rangliste und führt diese momentan mit $ 44,626,825 an, mit einem soliden Vorsprung in Höhe von 5 Millionen USD auf Negreanu

Man muss natürlich sagen das es in der heutigen Zeit etwas einfacher ist in der All-Time Mones liste nach oben zu kommen, da Live Turniere immer mehr boomen, die Preisgelder werden immer höher und die Spielerzahlen höher. Es gibt eine Vielzahl an lukrativen Turnierserien überall auf der Welt.

Kann Bryn Kenney die Nummer 1 in der All Time Money List werden?

Momentan liegt Kenney weniger als 1 Million USD hinter Eric Seidel.  Seine Live Turniergewinne liegen inzwischen bei $ 34,799,417 und wer weis was das Jahr 2019 noch für ihn bringt. Er ist einer von sechs Spielern welche die 30 Millionen USD Marke geknackt haben.

Wie bereits erwähnt sammelte Bonomo unglaubliche $ 25,4 Millionen an Live-Turniergeldern, was ihn 2018 an die Spitze der All-Time-Liste brachte. Der entschiedene Schlag gelang ihm durch seinen Sieg beim $ 1 Million Buy-In Big One für One Drop Event bei der WSOP, welches im ein Preisgeld in Höhe von 10 Millionen USD einbrachte.

In diesem Jahr steht kein Turnier im Wert von 1 Million US-Dollar auf dem WSOP-Turnierplan. Das größte Buy-In Event in diesem Jahr ist „nur“ ein High Roller im Wert von 100.000 USD. Dies bedeutet, dass es für Kenney schwieriger ist, den ersten Platz anzugreifen, da er keine Möglichkeit auf so einen großen Cash hat. Es ist also sehr unwahrscheinlich das Bryn Kenney die Spitze angreifen kann.

Hinterlasse einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Hallo Leute, ich bin Daniel der deutsche Content Manager von YourPokerDream. Ich arbeite seit fast 10 Jahren
in der Pokerindustrie. Ich gebe mein Bestes, um euch auf dem Laufenden zu halten, was unsere Angebote betrifft,
alle Promotionen und allgemeine Poker-Themen rund um die Welt.

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “Das Jahr 2019 schein das Jahr von Bryn Kenney zu werden
wurden am 25. Mai 2019 durch Daniel Berger umgesetzt.