Die Gier macht vieles kaputt

/Die Gier macht vieles kaputt

Gier beim Poker

Die Gier ist das große Problem beim Poker

Gierig zu sein liegt leider in der Natur von den meisten Menschen und die Gier macht auch beim Poker vieles kaputt. Wir könnten natürlich jetzt einige alltägliche Beispiele unserer Gesellschaft vorbringen, aber es soll hier ja um das Thema Gier beim Poker gehen. Es ist ja völlig in Ordnung wenn man darauf bedacht ist, seine Gewinne zu maximieren und zu überlegen wie man mehr Profit erwirtschaften kann, aber es sollte alles überlegt sein und nicht in verrückte Gier ausarten.

Wir wollen uns einfach mal verschiedene Beispiele aus dem normalen Alltag der Poker-Szene anschauen was das Thema Gier angeht.

Pokerspieler gehen broke weil sie zu gierig sind

Der Weg nach oben ist mühsam und hart. Ein gesundes Bankroll Management ist ganz normaler Standard für einen ambitionierten Pokerspieler und das hat auch schon seinen Sinn. Nun ist es keine Seltenheit das es der Pokergott nicht mit allen gut meint und der Aufstieg auf die höheren Limits sehr langwierig ist und man aufgrund des Bankroll Management fest hängt. Warum also nicht einfach 1-2 Limits hoch, man hat ja ein paar Buy Ins und es läuft ja auch nicht so schlecht, also ab die Post. Höhere Limits bedeuten ja automatisch auch mehr Gewinne denkt man sich. Das mag für jemanden der das Limit nachhaltig schlägt und eine gesunde Bankroll auch stimmen, aber nicht in unserem Beispiel.

Was passiert zu 95%? Der Spieler steigt auf weil er ja schneller und mehr Geld verdienen will. Nur leider funktioniert es nicht so und im Regelfall hat der Spieler nach nur kurzer Zeit seine Bankroll vernichtet, ist broke und die harte lange Arbeit vorher war für die Katz,

Auch viele Anbieter sind zu gierig und wollen sich nur die Taschen voll machen

Hier mal ein anderes Beispiel was Gier angeht. Als ob die Anbieter nicht schon genug verdienen, wird immer nach Wegen gesucht um sich noch mehr die Taschen voll zu machen und das auf Kosten von Anderen. Nehmen wir als Beispiel mal das iPoker und das GGPoker Netzwerk. Beide Netzwerke benutzen ein spezielles Rake-Berechnungsmodell mit dem Namen SBR und PVI. Unterschiedliche Namen aber der gleiche Sinn. Der Hintergrund ist, dass die Netzwerke die Pokerräume bestrafen für einen Spieler, welcher gut spielt und Gewinne erzielt.

Nehmen wir als Beispiel, einfach mal einen normalen durchschnittlichen Winningplayer welcher 2k Rake pro Monat erzeugt. Nun kann es gut sein, das vom Netzwerk für diesen Spieler am Ende nur 1,5k oder auch nur 1k an Rake gewertet werden. Den Rest steckt sich das Netzwerk in die eigene Tasche. Offiziell wird dieses Geld für spezielle Promotions, die Weiterentwicklung der Software, Marketing etc verwendet. Zum Teil stimmt das natürlich auch, aber machen wir uns nichts vor, wir wisse alle wo das meiste Geld hinfließt. Das schlimme ist, dass selbst bei Spielern die Break Even spielen oder nur ganz leicht im Plus sind, auch etwas abgezogen wird. Hierbei muss auch nochmal explizit erwähnt werden, dass die Netzwerke ja von jedem Anbieter eine monatliche feste Gebühr erhalten, die auf dem Umsatz der Spieler basiert. Aber das reicht manchen einfach nicht und man muss sich die Taschen noch voller machen.

Man könnte natürlich auch mehr an die Spieler, Pokerräume oder uns als Affiliate bezahlen, so wie es andere Anbieter tun. Aber warum wenn man sich auch selbst die Taschen noch voller machen kann?

Casino Side Games an jeder Ecke

Warum sieht man in jeder Pokersoftware verschiedene Casino Side Games? Alles blinkt und wird hervorgehoben, so das man den Spieler mit alle Gewalt zum zocken verleitet. Völlig egal das es dem Poker-Ökosystem schadet, den wichtig ist das die Gier der Anbieter nach mehr Einnahmen befriedigt ist. Es ist kein Geheimnis das die Online-Casino Branche boomt und mehr als Poker einbringt, also stürzen sich auch die Poker-Anbieter so gut es geht auf diesen Markt und sorgen dafür das weniger Geld ins Poker-Ökosystem gespült wird, aber dafür mehr in die eigene Tasche.

Traurig und erschreckend aber genau das ist die harte Wahrheit und Realität!

 

 

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “Die Gier macht vieles kaputt
wurden am 01. Dezember 2019 durch YPD umgesetzt.

Von |2019-12-01T20:18:32+01:0001.12.2019|

Hinterlassen Sie einen Kommentar