Die Pokerecke Folge 12( Das peinliche Umgang mit Kunden)

/Die Pokerecke Folge 12( Das peinliche Umgang mit Kunden)

Die Pokerecke

Die Pokerecke Folge 12(16.02.2019)

In unserer Pokerecke sprechen 1-2 mal pro Woche ganz offen und direkt über ein bestimmtes Thema aus der Pokerszene. Viele Themen basieren auf verschiedenen Feedbacks unserer Community und eigenen Erfahrungen. Hier wird kein Blatt vor den Mund genommen und verschiedene Dinge ganz ehrlich und direkt angesprochen.

Ihr seit herzlich eingeladen eure Kommentare(unten( abzugeben und über dieses Thema mit uns zu diskutieren.

Heutiges Thema: Der peinliche Umgang mit Spielern

Man muss ja eine Sache mal deutlich festhalten was viele vergessen. Jeder Spieler der sich bei einem Pokerraum, wie auch einem Affiliate anmeldet ist ein Kunde. Dieser Kunde bringt Geld ein und daher sollte man auch alles mögliche dafür tun, diesen zufrieden zu stellen.

Immer wieder muss ich mit Entsetzen feststellen das dieses Motto anscheinend nicht von jedem verfolgt wird. Als jüngstes Beispiel nehme ich nur mal GGPoker. So etwas unprofessionelles habe ich selten gesehen. Der Umzug der Spieler von BreakoutPoker zu GGPoker ist wirklich mit weitem Abstand das peinlichste was ich in meiner Zeit in der Online Poker Szene gesehen habe. GGPoker weis auf jeden Fall wie man Kunden vertreibt.

Fangen wir mal an beim Umzug. An alle Spieler von BreakoutPoker wurde eine Email geschickt, mit der Bitte ein neues Spielerkonto zu erstellen. Stellt sich die Frage wieso? Das Netzwerk ist das gleiche, die Software, einfach alles, also warum ein neues Spielerkonto erstellen? Das fand GGPoker dann auch nach knapp 24h heraus! Nur hatten fast alle Spieler aber schon ein neues erstellt.

Ab da ging der Spaß erst richtig los. Gesperrte Spielerkonten aufgrund von Doppelanmeldungen und das komplette Chaos.  Jeder der Support Mitarbeiter erzählte etwas anderes und Spieler wurden dazu aufgefordert mehrmals ihre Dokumente zur Verifizierung zu senden. Einige mussten Ihre Dokumente 7 mal an GGPoker senden!

Das Ergebnis für GGPoker: Alle Spieler zahlten so schnell wie möglich das ganze Guthaben aus und wechselten zu einem anderen Anbieter.

Auch YourPokerDream ging es nicht besser

Bis zum heutigen Tage, nach inzwischen 3 Wochen hat YPD keine Daten von über 300 Spielern die von BreakoutPoker zu GGPoker übertragen wurden. Und an einer Lösung des Problems ist man nicht interessiert und sucht lieber nach irgendwelchen Ausreden die mehr als fragwürdig sind.

Es versteht sich von selbst das YPD mit so einem Anbieter nicht zusammenarbeiten kann und will. Also auch hier hat GGPoker absolut alles getan um einen großen Kunden, in dem Fall YPD zu vergraulen.

Das ganze Chaos hätte man relativ einfach vermeiden können, aber GGPoker hatte anscheinend nicht wirklich Interesse daran, was die Konkurrenz um so mehr freut.

Die bisherigen Folgen unserer Pokerecke

Hinterlassen Sie einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Hallo Leute, ich bin Daniel der deutsche Content Manager von YourPokerDream. Ich arbeite seit fast 10 Jahren
in der Pokerindustrie. Ich gebe mein Bestes, um euch auf dem Laufenden zu halten, was unsere Angebote betrifft,
alle Promotionen und allgemeine Poker-Themen rund um die Welt.

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “Die Pokerecke Folge 12( Das peinliche Umgang mit Kunden)
wurden am 16. Februar 2019 durch Daniel Berger umgesetzt.

Von |2019-02-16T19:56:59+01:0016.02.2019|

Hinterlassen Sie einen Kommentar