Erster gemeinsamer Spielerpool zwischen Frankreich und Spanien

/Erster gemeinsamer Spielerpool zwischen Frankreich und Spanien

Europa Poker

PokerStars fusioniert spanischen und französischen Pool

Man kann durchaus sagen das dies ein wichtiger Moment für Online Poker in Europa ist, denn PokerStars ist der erste Anbieter, der Spielern aus Frankreich und Spanien seit Jahren wieder erlaubt gemeinsam an den Tischen zu spielen.

Die Zusammenlegung der beiden Länder, kam zustande, nachdem die spanischen Behörden neue Regularen hinsichtlich der Regulation von Online Poker verabschiedeten. Die spanische Regulationsbehörde war mit den Änderungen einverstanden und so wurde die Möglichkeit eines gemeinsamen Spielerpools mit den Märkten anderer Länder ermöglicht.

Es ist davon auszugehen, das in Kürze auch noch die Länder Italien und Portugal folgen, welche sich dem Spielerpool anschließen, so dass man den ersten großen regulierten Spielerpool in Europa hätte. Ein bisschen wird es aber wohl noch dauern.

PokerStars geht wie immer voran

Wie so oft ist der Branchenprimus PokerStars der erste Anbieter welcher so einen geteilten Pool für die spanischen und französischen Spieler anbietet. Wenn man die letzten Monate aber verfolgt hat, so ist dies ist jedoch wenig überraschend, da PokerStars bereits vor einiger Zeit eine grenzübergreifende Lizenz von der französischen Regulierungsbehörde ARJEL erhalten hatte.

Ein größerer Markt bedeutet viel mehr Spieler und ermöglicht selbstverständlich auch größere Preispools, Garantierte Preisgelder und Promotions. Und PokerStars lies auf die erste News auch nicht lange warten. Vom 28. Januar bis zum 11.Februar 2018 wird eine 5 Millionen GTD France Espania Hold’em Series (FRESH) veranstaltet. Während dieser Serie wird es  verschiedene Depositor Freerolls, spezielle Qualifikationsmöglichkeiten für das Main Event durch die beliebten Spin&Gos und verschiedene Freeroll Turnier geben.

Fazit

Der Schritt ist für Europa und für Online Poker in Europa an sich sehr gut und es bleibt abzuwarten wie sich alles weiter entwickelt. Es sei noch erwähnt das es bisher ausländischen und deutschen Spielern ausserhalb von Frankreich und Spanien, erlaubt war auf einer bestimmten Seite anzumelden und gegen die Spanier oder Franzosen zu spielen. Mit der Zusammenlegung der beiden Ländern ändert sich das aber und es dürfen keine ausländischen Spieler mehr dort spielen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “Erster gemeinsamer Spielerpool zwischen Frankreich und Spanien
wurden am 18. Januar 2018 durch YPD umgesetzt.

Von |2018-01-18T00:02:12+01:0018.01.2018|

Hinterlassen Sie einen Kommentar