Immer mehr Pokerräume suchen nach verschiedenen Möglichkeiten, Online-Poker für einen durchschnittlichen Spieler unterhaltsamer zu gestalten, um mehr Benutzer anzuziehen. Spin & Go-Turniere sind ein Paradebeispiel für diese Dynamik. Diese Pokerformate verleihen dem Spiel eine gewisse Zufälligkeit und geben den Spielern die Chance, selbst bei den niedrigsten Einsätzen und ohne fortgeschrittene Fähigkeiten einen großen Geldbetrag zu gewinnen. GGPoker versucht auf ähnliche Weise die Massen anzusprechen und verfolgt jedoch einen etwas anderen Ansatz, indem man sich eher auf Cashgames als auf Turniere konzentriert. Die Rede ist von Cash Drops.

Cash Drops sind an allen Rush & Cash-Tischen verfügbar, eine hauseigene Variante des Fast-Fold-Pokers. Diese Cash Drops können jederzeit erfolgen. Aber am wichtigsten ist, dass sie zwischen 10 und 600 Big Blinds wert sein können. In diesem Artikel haben wir uns entschlossen, dieses Feature genauer unter die Lupe zu nehmen und Ihnen eine detaillierte GGPoker Cash Drops-Anleitung zu geben.

GGPoker Cash Drops erklärt

Wie bereits erwähnt, versucht GGPoker, die Massen mit seinen neuen und aufregenden Versionen der klassischen Pokerformate anzuziehen. GGPoker hat seine Rush & Cash-Tische modifiziert, indem man ein bisschen Zufall und zusätzliches Geld hinzugefügt hat. Wann immer Sie an einem Rush & Cash-Tisch teilnehmen, haben Sie die Möglichkeit, an einer einzigartigen Cash Drop-Hand teilzunehmen. Diese Ereignisse werden zufällig ausgelöst, daher gibt es keine genaue Möglichkeit, zu sagen, wann der Cash Drop stattfindet. Die Höhe des Cash Drops ist ebenfalls zufällig. Es ist jedoch bekannt, dass der Mindestbetrag 10 Big Blinds beträgt und der Höchstbetrag 600 Big Blinds, wenn Sie besonders viel Glück haben.

Die Höhe des Cash Drops spielt auch eine Rolle bei der Verteilung. Wenn der Betrag zum Beispiel gering ist, wird er dem Pot hinzugefügt und derjenige, der die aktuelle Hand gewinnt, erhält mehr Geld. Wenn der Bonus groß genug ist, wird das Geld direkt auf allen Spielerkonten gutgeschrieben. Es ist unnötig zu erwähnen, dass kleinere Cash Drops viel häufiger vorkommen werden als die richtig Großen. Wenn man jedoch schafft, einen seltenen Cash Drop im Wert von 600 Big Blinds zu treffen, dann ist Zahltag.

Eine von euch fragen sich vielleicht auch, wo genau das Cash Drop-Geld herkommt. Leider ist GGPoker nicht so großzügig, sein Geld kostenlos zu verschenken. Daher werden Cash Drops direkt von den Spielern finanziert. Zum Beispiel wird ein Big Blind von jedem Pot, der 30 Big Blinds überschreitet, zum Cash Drop Pool hinzugefügt. Und dieser Betrag beinhaltet nicht den regulären Rake, der an GGPoker-Tischen gezahlt wird. Daher zahlt jeder Spieler einen kleinen Geldbetrag für die Möglichkeit, den Cash Drop zu erhalten. Für einen Gelegenheitsspieler, der gelegentlich Poker spielt, sieht es vielleicht nicht nach viel aus. Diese Gebühren summieren sich jedoch auf lange Sicht für normale Grinder die Rush & Cash spielen. Diese Spieler können jeden Tag an Hunderten oder sogar Tausenden von Händen teilnehmen. Auf der anderen Seite haben die Regulars eine viel höhere Chance auf den Cash Drop.

Vor- und Nachteile von Cash Drops

Cash Drops werden im Allgemeinen von den meisten Spielern geschätzt. Bestimmte Spielertypen, wie zum Beispiel Regulars, unterstützen dieses Pokerformat jedoch nicht sehr aufgrund des hohen Rakes. Um das Thema besser zu verstehen, schauen wir uns die wichtigsten Vor- und Nachteile von Cash Drops an

Cash Drops reduzieren den Skill-Faktor

Die überwiegende Mehrheit der professionellen und ernsthaften Grinder sind keine großen Fans von irgendwelchen Zufällen die nicht kalkulierbar sind. Der Hauptgrund für diese Meinung ist, dass jedes Mal, wenn ein Betreiber ein zufällig ausgelöstes Feature einführt, dies allen die gleiche Gewinnchance gibt, wodurch das Gewicht der Fähigkeiten (Spielstärke) verringert wird. Aus diesem Grund kritisieren viele Grinder auf GGPoker Cash Drops. Dies ist auch in anderen Pokerräumen zu sehen. Viele Spieler lehnen Spin & Go-Turniere auf PokerStars ab. Es ist jedoch für einen Pokerbetreiber ziemlich schwer, die Gelegenheitsspielerbasis zu überspringen. Und das führt uns zum Hauptvorteil von Cash Drops.

Cash Drops sind gut für die Pokerökonomie und das „Ökosystem“

Gelegenheitsspieler sind ein wichtiger Bestandteil des Pokerspielerpools. In vielen Fällen bilden sie die Mehrheit der Nutzer, insbesondere bei GGPoker, wo man sich eher auf Freizeitspieler als auf Hardcore-Grinder konzentriert. Spieler, die zum Spaß spielen, können sich schnell langweilen, wenn sie dasselbe am Pokertisch tun. Auch wenn sie nicht verlieren. Im schlimmsten Fall kann der Pokerraum seine Kunden an andere Betreiber oder andere Formen des Online-Glücksspiels verlieren. Das ist der Hauptgrund, warum GGPoker versucht, sein Angebot für Gelegenheitsspieler attraktiver zu machen. Cash Drops wurden mit dem Ziel entwickelt, normale Pokerspiele aufregender und unberechenbarer zu machen. Diese können auch einige Spieler motivieren, zu GGPoker zurückzukehren und wieder zu spielen, da es dieses Format nur bei GG gibt. Schließlich können diese Glück haben und eine saftige Auszahlung erhalten, ohne viel Geld aufs Spiel zu setzen.

Wenn wir darüber nachdenken, werden Spieler, die Glück haben und gewinnen, dieses Geld normalerweise in anderen Pokervarianten wieder verteilen. Und das kommt dem Pokerraum und natürlich auch den professionellen Spielern entgegen.

Auch wenn Cash Drops den Skill-Faktor kurzfristig wahrscheinlich reduzieren werden, ist es schwer zu leugnen, dass sie dem Pokerraum viel Geld einbringen.

Wie holt man das Maximum aus Cash Drops heraus?

Wie wir bereits im Artikel erwähnt haben, werden kleinere Cash Drops dem Pot hinzugefügt, während größere Cash Drops direkt die Stacks der Spieler hinzugefügt werden. Es besteht kein Zweifel, dass erfahrene Spieler diese Tische immer noch dominieren werden, da reguläre Spieler diese größeren Cash Drops eher gewinnen werden als die „Fische“. Leider gibt es keine konkreten Regeln für einen großen Cash Drop und einen kleinen Cash Drop. Da kleinere Pots jedoch recht häufig sind, hat man viele Möglichkeiten, um zusätzliches Geld zu spielen.

Denkt auch daran, dass man an Cash Drop-Tischen auch schneller Fish Buffet-Punkte erhaltet. Daher kann man beim Spielen dieses Fast-Fold-Pokerformats höhere Belohnungen aus dem Fish Buffet erhalten.

Indem ihr eure Strategie anpasst, könnt ihr diese Tische für euch selbst sehr profitabel machen. Mehr dazu im nächsten Absatz.

Cash Drops Strategie

Es kann schwierig sein, die Strategie an Cash Drops anzupassen. Es ist besonders schwierig, weil es einen anderen Ansatz zur Risikoberechnung erfordert. Immer wenn man einen Cash Drop sieht, der dem Pot hinzugefügt wird, muss man dieses Geld bei den eigenen Entscheidungen berücksichtigen. Wenn wir bedenken, dass Cash Drops bei GGPoker den Wert des Pots um einiges in die Höhe treiben können, dann muss man definitiv etwas aggressiver als sonst sein.

Schauen wir uns eine Beispielsituation an. Sie haben 100 Big Blinds und 70 Big Blinds werden dem Pot während eines Cash Drops hinzugefügt. Bei diesem Geldbetrag im Pot ist es eine gute Idee, ihn mit einer breiten Palette von Händen zu stehlen. Stellen wir uns vor, ihr geht mit 100 Big Blinds All-In. Daher beträgt der Gesamtpot 270 Big Blinds (100 + 100 + 70), was eurem Geld etwa 2,7 zu ​​1 einbringt, was ein großartiger Wert ist.

In den meisten Fällen lohnt es sich, solche großen Pots zu spielen. Auch wenn die Chance besteht, dass euer Gegner eine bessere Hand hat als ihr. Der schwierigste Teil besteht darin, diese Stellen zu finden und einen aggressiveren Ansatz zu verfolgen, der die potenziellen Risiken überwiegt. Vor diesem Hintergrund solltet ihr immer jede anständige Hand spielen. Vor allem, wenn wir bedenken, dass andere Spieler auch aggressiver vorgehen werden.

Fazit

Man muss festhalten, dass Cash Drops eine großartige Ergänzung zu GGPoker sind. Sie bieten Gelegenheitsspielern aufregendere Action, bieten aber auch Regulars die Möglichkeit, mit ihren Fähigkeiten einen zusätzlichen Wert aus überhöhten Pots zu erzielen. Pokerformate wie diese machen den Pokerraum beliebter und ziehen mehr Spieler an. Es ist wichtig für die Entwicklung und Aufrechterhaltung eines ausgeglichenen Spielerpools.

Kein Spielerkonto bei GGPoker?

Benutzt unseren Bonuscode: DEYPD wenn ihr euch aus Deutschland aus bei GG anmeldet!

Spezieller Deal für Spieler mit Wohnsitz in Österreich verfügbar!

Benutzt unseren Bonuscode: YPD wenn ihr euch bei GGPoker aus Österreich anmeldet und ihr erhaltet ganz automatisch unseren exklusiven VIP Deal und Zugriff auf unser 2.000$ Welcome Freeroll, als exklusives Willkommensgeschenk.

Zudem gibt es unser fantastisches 80.000$ GGPoker Rake Race und unser 20.000$ YPD MTT Masters Leaderboard+ 6.000$ in privaten YPD Turnieren!

600$ Bonus/60% Cashback

Hinterlasse einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.
Über den Autor

Ich bin der Micha 32 Jahre alt und seit fast 10 Jahren ein begeisterter Pokerspieler. Ich spiele Cash Game NL100 und wenn es die Zeit und die Motivation zulässt auch MTTs mit Buy Ins bis zu 250$. In meiner Freizeit bin ich für YourPokerDream tätig und helfe bei der Erstellung neuer Artikel und News im deutschsprachigen Bereich.

Da ich schon sehr lange in der Pokerwelt unterwegs bin, bin ich immer gut über alles informiert und kann in vielen Dingen meine sachliche Meinung miteinbringen.

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “GGPoker Cash Drops Guide
wurden am 27. Oktober 2021 durch Micha umgesetzt.