Die Wachablösung beim Online Poker steht unmittelbar bevor

Das fast unmögliche scheint schon bald Realität zu werden und es wird wohl einen neuen Marktführer beim Online Poker geben. Es fehlt nicht mehr viel und GGPoker wird schon bald zur größten Online-Pokerseite aufsteigen. Jahrelang konnte niemand auch nur annähernd an Pokerstars herantreten und dann startete GGPoker Anfang 2020 einen Aufstieg, den es so in der Szene noch nicht gab.

Laut den aktuellen Zahlen von pokerscout.com liegt GG beim 7-Tagesdurchschnitt von 5.400 Cash Game Spielern, nur noch 400 Spieler hinter Pokerstars. Es ist davon auszugehen, dass es bereits spätestens im August passieren wird, wenn die mittlerweile zweite WSOP Online bei GGPoker ausgetragen wird. Als offizieller Partner der WSOP, wird man zahlreiche Spieler an die virtuellen Tische locken, insbesondere weil man zum ersten Mal auch als offizieller Partner für WSOP-Satellites an den virtuellen Tischen fungiert, mit denen sich Spieler für die im September anstehen World Series of Poker in Las Vegas qualifizieren können.

Man muss hier dazu sagen, dass wir hier lediglich um die Anzahl an Cash Game Spielern reden und Turnierpoker, Sit&Go Turnier und Spins/Jackpot SNGs bei den Angaben von pokerscout nicht berücksichtigt werden. Auch wenn die Bedeutung von Cashgame-Traffic in den letzten Jahren etwas in den Hintergrund gerückt ist, so ist es doch richtungsweisend und zeigt die Veränderung in der Szene.

Was sind die Gründe für den bevorstehenden Machtwechsel?

GGPoker Tisch

GGPoker Tisch

Wie aber konnte GGPoker das Kunststück so schnell vollbringen und sich innerhalb von lediglich 1,5 Jahren an die Spitze katapultieren? Zunächst einmal bietet man den Spielern eine definitiv einzigartige Software mit Funktionen, die es sonst nirgendwo in der Branche gibt. Snapcam, Cash Drops, integriertes Staking, EV-Insurance, Platzwahl am Final Table und Flip & Gos sind einige der Besonderheiten, die Spieler bei GG ein einzigartiges Spielerlebnis bieten.

GG hat genau das Gegenteil von Pokerstars gemacht. Im Gegensatz zu Stars hat man die Zusammenarbeit mit den großen Affiliates gesucht was einer der wichtigsten Aspekte ist, um die Spielbasis zu erhöhen und seine Marke zu promoten. Inzwischen hat auch Stars gemerkt was die Stunde geschlagen hat und sucht nun wieder die aktive Zusammenarbeit mit den Affiliates.

Das Wort Rakeback hört man zwar bei GG nicht so gerne, aber trotzdem gibt es mit dem Fish Buffet ein sehr interessantes VIP Programm mit bis zu 60% Cashback in der Spitze. Es gibt monatlich eine Vielzahl an tollen Promotions/Races in Wert von mehrere Millionen. Nicht zu vergessen die exklusiven Promotions von YourPokerDream wie das 70.000$ GGPoker Rake Race, unser 20.000$ YPD Summer Masters und viele weitere tolle Aktionen.

Ein weiterer sehr ausschlaggebender Punkte ist definitiv die Ausrichtung auf dem weltweiten Markt. Das GGNetzwerk ist sehr stark auf dem asiatischen Markt vertreten und ein Großteil des Traffics kommt von dort. Das ist ein großer Vorteil und insgesamt gesehen werden bei GG viel mehr Länder akzeptiert, als es bei Pokerstars der Fall ist.

Kann sich GGPoker langfristig gegen Pokerstars durchsetzen und an der Spitze bleiben?

Das hängt natürlich von verschiedenen Faktoren ab. Behält man die jetzige Strategie auch in Zukunft bei, so gibt es keinen Grund warum GG nicht langfristig an der Spitze bleiben sollte. Gerade auf dem europäischen Markt ist man noch relativ am Anfang und hat noch unglaubliches großes Potenzial zu wachsen.

Entscheidend wird sein das man weiterhin eine gesunde Mischung zwischen professionellen Spielern und Gelegenheitsspielern findet und es für jeden interessant macht. Es muss weiterhin möglich sein das es für professionelle Spieler profitabel bleibt und man diese schätzt. Zugleich darf es aber nicht zu einfach sein für die Sharks und man muss dafür sorgen die schwächeren Spieler zu schützen, um das bestmögliche Spielerlebnis für alle zu gewährleisten.

Auch die Zusammenarbeit mit den Affiliates wird weiterhin ein entscheidender Punkt sein und das sagen wir jetzt nicht, weil wir ein Affiliate sind. Inzwischen haben die großen Namen der Branche über die Jahre gemerkt, wie wichtig gute Affiliates sind und welchen Einfluss diese haben.

Es ist durchaus realistisch das sich GG langfristig vor Pokerstars an der Spitze festsetzt und den Vorsprung eventuell auch ausbaut. Natürlich hängt es auch stark davon ab ob Stars an der jetzigen Strategie festhält oder weiter einlenkt. Es geht in der heutigen Zeit nicht mehr um Haie und Fische, um viel Rake oder wenig Rake. Es geht darum ein Produkt zu haben, welches die breite Masse anspricht.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Ich bin der Micha 32 Jahre alt und seit fast 10 Jahren ein begeisterter Pokerspieler. Ich spiele Cash Game NL100 und wenn es die Zeit und die Motivation zulässt auch MTTs mit Buy Ins bis zu 250$. In meiner Freizeit bin ich für YourPokerDream tätig und helfe bei der Erstellung neuer Artikel und News im deutschsprachigen Bereich.

Da ich schon sehr lange in der Pokerwelt unterwegs bin, bin ich immer gut über alles informiert und kann in vielen Dingen meine sachliche Meinung miteinbringen.

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “GGPoker wird Pokerstars schon bald überholen und für eine Wachablösung sorgen
wurden am 26. Mai 2021 durch Micha umgesetzt.