GVC Holding AnbieterCoral/Ladbrokes wurde von GVC übernommen
Diese Meldung kam un der Tat etwas überraschend so kurz vor Ende des Jahres. Der Inhaber von Party/Bwin Poker GVC Holdings hat bekannt gegeben das man die britischen Anbieter Coral und Ladbrokes, für einen Preis in Höhe von 4 Milliarden Pfund übernommen hat.

Erst im Jahre 2015 hatten sich die beiden Wettanbieter aus UK, welche dem iPoker Netzwerk angehören auf eine Fusion für 2,4 Milliarden Pfund entscheiden. Nun 2 Jahre später die Übernahme durch GVC für das doppelte. Der neue Deal soll den fusionierten Wettanbietern ca. £100 Millionen an jährlichen Betriebskosten sparen und soll Ladbrokes/Corals Angebote im Bereich Sportwetten mit denen von GVC kombinieren.

In wie weit sich das ganze auf den Bereich Poker auswirkt ist fraglich. Es ist aber durchaus zu erwarten das diese eventuell gerade bei Coral Poker positive Auswirkungen hat und eventuell schon bald wieder viel mehr Spieler aus bestimmten Ländern akzeptiert werden. Momentan akzeptiert Coral Poker ja lediglich Spieler aus knapp 20 Ländern und speziell Spieler aus Deutschland, Schweiz und Österreich dürfen schon länger nicht mehr bei Coral spielen.

Es bleibt abzuwarten und wir sind gespannt was das Jahr 2018 bringt. Selbstverständlich halten wir euch auf dem Laufenden sobald wir von irgendwelchen Änderungen erfahren.

 

Hinterlasse einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “GVC Holdings kauft Coral/Ladbrokes für 4 Milliarden £
wurden am 30. Dezember 2019 durch YPD umgesetzt.