Die Poker Hall of Fame bekommt Zuwachs

Der einzige, der 2020 in die Poker Hall of Fame aufgenommen wird, ist kein Geringerer als der 1996er World Series of Poker (WSOP) Main Event Champion Huckleberry Seed. Der mittlerweile 51 Jahre alte US-Amerikaner hat nicht nur das WSOP Main Event gewonnen, sondern insgesamt vier WSOP-Bracelets und Live-Turniergewinne von mehr als $7,6 Millionen.

Nach einem offenen Nominierungsprozess wurde Huck Seed schließlich aus 10 Nominierten ausgewählt, darunter auch PokerStars-Gründer Isai Scheinberg, Patrik Antonius oder auch Mike Matusow. Seed war nicht zum ersten Mal auf der Nominierungsliste und nun hat er es endlich geschafft. Die 31 lebenden Hall of Fame-Mitglieder, die abgestimmt haben, hießen ihn in ihren Reihen willkommen.

Die Stimmen welche die 10 Nominierten erhalten haben:

Seed äusserte sich wie folgt: “Die Nachricht, dass ich in diesem Jahr in die Poker Hall of Fame aufgenommen werde, weckte Erinnerungen an meine frühen Pokertage, als ich das Binion’s Horseshoe betrat, eine Pokersession beginnen wollte und all die Poker Hall of Famers an der Wand bewunderte”, sagte Seed. “Es fühlt sich gut an, zu all den Pokerlegenden zu gehören, die ich einst vergöttert habe und gegen die ich über die Jahre angetreten bin. Ich danke euch allen.”

Wer ist Huckleberry Seed

Er wurde am 15. Januar 1969 geboren und wuchs in Corvallis, Montana, auf. Im Jahr 1989 ließ er sich vom College beurlauben und begann Poker zu spielen, wobei er zu dieser Zeit ein “Young Gun” des Spiels wurde.

Laut der The Hendon Mob Datenbank gewann er 1990 sein erstes Turniergeld und bis zum heutigen Tag, insgesamt 7,6 Millionen USD an Turniergewinnen erspielt. Er hat in seiner Karriere bisher 4 WSOP Bracelets gewonnen, darunter auch sein Sieg beim WSOP Main Event im Jahr 1996 für ein Preisgeld in Höhe von 1 Million USD. Auch im Jahr 1999 hatte er einen sehr guten Lauf beim Main Event und scheiterte am Ende nur knapp und belegte den 6.Platz.

Seine weiteren WSOP Bracelets gewann er 1994 beim WSOP Event #3: $2,500 Pot-Limit Omaha. Im Jahr 2000 gewann er das WSOP Event #17: $1.500 Limit Razz und im Jahr 2003 das WSOP Event #27: $5.000 Limit Razz, bei dem er keinen geringeren als Phil Ivey im Heads-up besiegte.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Ich bin der Micha 32 Jahre alt und seit fast 10 Jahren ein begeisterter Pokerspieler. Ich spiele Cash Game NL100 und wenn es die Zeit und die Motivation zulässt auch MTTs mit Buy Ins bis zu 250$. In meiner Freizeit bin ich für YourPokerDream tätig und helfe bei der Erstellung neuer Artikel und News im deutschsprachigen Bereich.

Da ich schon sehr lange in der Pokerwelt unterwegs bin, bin ich immer gut über alles informiert und kann in vielen Dingen meine sachliche Meinung miteinbringen.

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “Huck Seed wird in die Poker Hall of Fame aufgenommen
wurden am 06. Januar 2021 durch Micha umgesetzt.