Sehr viele Länder haben Online Poker inzwischen offiziell reguliert um die Staatskassen zu füllen

Inzwischen haben wir das Jahr 2019 und Online Poker ist überall angekommen. Was vor 10 Jahren noch keinen Menschen interessiert hat, spült jetzt die Staatskassen verschiedener Länder voll. Man schenkte der Online Poker Szene lange Zeit keine Beachtung, was gut und gerne auch so hätte weiter laufen können, wenn es nach Meinungen der Anbieter und Pokerspieler geht.

Doch ist es natürlich keine große Überraschung das der Staat in den meisten Fällen nicht lange Bitten lässt wenn es ums Geld verdienen geht und so haben in den letzten Jahren speziell in Europa eine Vielzahl an Ländern den Markt reguliert um dadurch Steuern zu kassieren.

Werfen wir doch einfach ein Auge auf die verschiedenen Länder welche Online Poker offiziell reguliert haben.

Europa

Frankreich/Italien/Spanien/Portugal

Frankreich gehört zu den stärksten Nationen wenn es um Online Poker geht und war auch das erste Land, welches den Online Poker Markt offiziell reguliert hat und zum Leid aller anderen Länder vom internationalen Markt abgeschottet hat. Spieler aus Frankreich durften Jahre lang nur unter sich spielen und hatten keine Möglichkeit mehr sich mit Spielern aus anderen Nationen zu messen.

Seit 2018 ist das anders den man hat sich zusammen mit Italien wo Online Poker auch schon seit vielen Jahren reguliert ist, dazu entschlossen die Spieler zu einem großen gemeinsamen Spielerpool zusammen zulegen. Geplant ist hierbei auch das in Zukunft die Länder Portugal und Spanien mit dazu kommen, welche auch reguliert sind uns bisher lediglich unter sich spielen können.

Das Ziel ist es einen größeren Spielerpool zu schaffen um den Spielern mehr Anreize zu geben, größere Preisgelder und einfach mehr Spielspaß. Gerade für die Frankreich, Italien und auch Spanien wo Poker schon so viele Jahre reguliert ist und die Spieler von allen anderen abgeschottet sind, ist das natürlich eine tolle Sache.

Natürlich würden sich Spieler aus aller Welt wünschen das die Länder wieder in den internationalen Spielerpook kommen, aber das wird in anher Zukunft erstmal nicht mehr passieren.

United Kingdom

UK ist das Paradebeispiel das man den Markt auch sinnvoll regulieren kann und dabei nicht vom internationalen Spielerpool trennen muss. So hätte man sich das auch von Spanien,Italien und Frankreich gewünscht da dies für die Länder an sich und für den Allgemeinen Markt einfach viel bessere wäre.

Schweden

Auch Schweden hat den Markt seit 2019 reguliert. Und wenn man auch ein Beispiel haben möchte wie man alles falsch machen kann so ist Schweden hier die klare Nr.1!

Gut der Markt wurde nicht vom internationalen getrennt was ja aber bei einem kleinen Land wie Schweden auch nicht wirklich viel Sinn machen würde, allerdings sind die Steuersätze und Richtlinien so verrückt das es das ganze für Spieler wie auch Anbieter nicht einfacher macht. Viele große Namen der Szene haben sich bereits aus dem schwedischen Markt zurück gezogen.

Weitere regulierte Länder aus Europa

Auch in Tschechien, Belgien, Dänemark, Litauen, Lettland, Estonia, Rumänien und Bulgarien ist der Markt schon seit langer Zeit reguliert. Alle Spieler gehören weiter zum internationalen Spielerpool.

Was ist mit Deutschland?

Deutschland ist nach den USA die stärkste Nation wenn es um Spielerzahlen geht. Und auch eines der wenigen Länder in Europa welches es im Jahre 2019 immer noch nicht geschafft hat den Online Poker Markt offiziell zu regulieren. Versuche gab es schon genug, aber alle haben sich nicht mit den EU Richtlinien vertagen und wurden daher abgelehnt.

Online Poker in Deutschland ist daher weiterhin eine Grauzone wenn man mal von Schleswig Holstein absieht, da dieses das einzige Bundesland ist in dem Online Poker offiziell vom Bundesland reguliert ist.

Auch wenn es in Deutschland keine offizielle Regulierung gibt, so ist aufgrund der Gesetze der Europäischen Union, problemlos möglich das Anbieter mit einer gültigen EU Lizenz, ihren Service auch in Deutschland anbieten dürfen.

USA

Die USA ist ganz klar die größte Poker Nation und die alten Hasen der Poker Szene erinnern sich nur zu gerne an die Zeiten an dem alle Spieler aus den USA, noch ein Teil des der internationalen Pokermarkt waren. Zu diesen Zeiten war PartyPoker auch noch die klare Nummer 1 vor PokerStars. Seit dem 15. April 2011 dem so genannten Black Friday des Poker ist das Geschichte.

Offiziell darf man in den USA nur in den Staaten Nevada, New Jersey, Delaware und Pennsylvania Online Poker spielen. Selbstverständlich getrennt vom internationalen Markt, wodurch sich die Begeisterung in den USA uns sonst überall auf der Welt in Grenzen hält. Die professionellen Spieler sind schon lange über die Grenze nach Mexico geflüchtet oder sonst wohin ausgewandert um weiter Online Poker spielen zu können.

Trotzdem akzeptiert das Winning Poker Netzwerk seit 2001 ununterbrochen Spieler aus den USA und auch dem Rest der Welt. Ein großes Offshore Unternehmen und eine Lizenz aus Costa Rica machen es möglich. Und auch das Chico Netzwerk akzeptiert Spieler aus den USA mit dem gleichen Prinzip wie auch Winning Poker.

Viele Spieler haben weiterhin den großen Traum das die USA irgendwann wieder zum internationalen Pokermarkt bei Seiten wie PokerStars, PartyPoker, Bwin und Co stoßen. Viele haben sich mit dem Gedanken schon abgefunden, aber man weis ja nie.

Hinterlasse einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Hallo Leute, ich bin Daniel der deutsche Content Manager von YourPokerDream. Ich arbeite seit fast 10 Jahren
in der Pokerindustrie. Ich gebe mein Bestes, um euch auf dem Laufenden zu halten, was unsere Angebote betrifft,
alle Promotionen und allgemeine Poker-Themen rund um die Welt.

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “In welchen Länder gibt es eine Regulierung für Online Poker?
wurden am 30. Dezember 2019 durch Daniel Berger umgesetzt.