WPN Network

Das Winning Poker WPN Netzwerk will Gebühren und Auszahlungslimits für Spieler einführen

Soeben erfuhren wir von unserem Partner PokerKing das das Winning Poker(WPN) Netzwerk, ab sofort eine ganz spezielle Linie fährt, was Auszahlungen von Spielern angeht. Als ob es nicht schon schlimm genug wäre das wir als Affiliate unglaubliche 7% Transaktionsgebühren abgezogen bekommen für jede Ein- und Auszahlung eines Spielern, selbst wenn der Spieler BTC benutzt wo die Transaktion in Wahrheit nur wenige Dollar kostet.

Dem nicht genug, ab sofort sollen Spieler nur noch maximal eine Auszahlung von maximal 4.000$ zur Verfügung haben, welche den Spieler auch keine Gebühren kostet. Ab der zweiten Auszahlung muss der Spieler eine Gebühr von 5% bezahlen. Das ist absoluter Wahnsinn wenn man bedenkt das WPN wie bereits angesprochen, schon 7% Gebühren vom Gross Rake für uns als Affiliate abzieht und sich dann nochmal 5% vom Spieler einsteckt, da fehlen einem doch die Worte.

Wir nehmen da kein Blatt vor den Mund und sagen es genau so wie es ist. WPN macht sich damit die Taschen voll. Um so schlimmer da WPN komplett im Offshore Bereich unterwegs ist und keine Steuern bezahlt wie es andere Anbieter zum Beispiel im UK oder anderen Ländern in Europa müssen. Das ist doch Wahnsinn! In vielen Märkten ist man davon abgesehen total illegal unterwegs oder in der Grauzone, weshalb ja auch Bitcoin die Zahlungsmethode Nummer 1 ist. Sagt ja auch niemand was dagegen und alles gut, aber die Gebühren schießen den Vogel ab.

Update: Zur Zeit gilt dieser Regel nur für PokerKing und nicht für BCP und ACR wie wir soeben erfahren haben. Sollte sich auch bei BCP und ACR etwas ändern, werden wir euch natürlich sofort informieren.

Die Meinungen über das WPN Netzwerk sind verschieden

Es gibt viele Spieler die WPN sehr mögen, da man zum einen gegen Spieler aus den US spielen kann, man kann ein PokerTracker, HoldemManager und ein HUD benutzen und auch vom Rakeback her ist es wenn man ein guter Grinder ist und Vollgas gibt, schon sehr ordentlich.

Auf der anderen Seite gibt es für die meisten Spieler nur ecoPayz und BTC als Zahlungsmethode, zudem ist der Traffic zu normalen Uhrzeiten bei uns in Europa je nach Limit schon bescheiden und die Action fängt erst spät Abend bzw nachts an. Dann gibt es halt noch das Problem das zu viele Bots unterwegs sind und einfach viel zu wenig dagegen gemacht wird und viele Spieler finden den Kundensupport überhaupt nicht hilfreich und oft auch unfreundlich. Das ist nur Feedback von unseren Spielern welches wir weitergeben.

Sollte das nun stimmen und es ab sofort auch Limitierungen bei den Auszahlungen geben und die Spieler Gebühren bezahlen müssen, so wird die Begeisterung bei den Spielern was WPN angeht, nicht wirklich steigen.

Ihr möchtet trotzdem mal was WPN Netzwerk antesten?

Na dann los. Sucht euch einen unserer drei WPN Partner aus und nehmt zusätzlich an unserem exklusiven 25k Main Rake Race teil. Wir haben auch bestimmte VIP Deals im Angebot.

Hinterlasse einen Kommentar

Von

Micha

Ich bin der Micha 32 Jahre alt und seit fast 10 Jahren ein begeisterter Pokerspieler. Ich spiele Cash Game NL100 und wenn es die Zeit und die Motivation zulässt auch MTTs mit Buy Ins bis zu 250$. In meiner Freizeit bin ich für YourPokerDream tätig und helfe bei der Erstellung neuer Artikel und News im deutschsprachigen Bereich.

Da ich schon sehr lange in der Pokerwelt unterwegs bin, bin ich immer gut über alles informiert und kann in vielen Dingen meine sachliche Meinung miteinbringen.

· Veröffentlicht am 01.06.2020 · zuletzt aktualisiert am 01.06.2020

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schiefläuft,
besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.