Auch BestPoker tritt einen Schritt zurück was den deutschen Pokermarkt angeht

Wie wir soeben erfahren haben, hat sich BestPoker aus dem iPoker Netzwerk dazu entschlossen, ab sofort keine Spieler mehr aus Deutschland zu akzeptieren. Aufgrund des neuen Glücksspielgesetzes, welches in Deutschland im Juli 2021 in Kraft treten soll, sind alle Anbieter seit dem 15. Oktober 2020 dazu verpflichtet, bestimmte Punkte schon vorab umzusetzen.

  • Einzahlungslimit von maximum 1.000€ pro Monat
  • Max 4 Tische gleichzeitig
  • Zufällige Platzauswahl
  • Panikknopf

Da BestPoker sich um eine offizielle Lizenz im nächsten Jahr bewerben möchte und dazu verpflichtet ist, verschiedene Anpassungen in der Übergangsphase vorzunehmen, hat man sich entschieden, ab sofort keine neue Neuanmeldungen mehr aus Deutschland zu akzeptieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Von

· Veröffentlicht am 20.10.2020 · zuletzt aktualisiert am 21.10.2020

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schiefläuft,
besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.