Nach mehreren Jahren hat nun auch die niederländische Regierung damit begonnen, ein Gesetz über Online-Glücksspiele im Land umzusetzen. Das Remote Gambling Act tritt am 1. Oktober 2021 in Kraft und wird alle unregulierten Handlungen auf dem Online-Glücksspielmarkt verbieten. Alle Betreiber, die auf dem niederländischen Markt weiter aktiv bleiben möchten, müssen eine niederländische Glücksspiellizenz erwerben. In diesem Artikel werden wir näher auf dieses Thema eingehen und darüber sprechen was es für Online Poker in den Niederlanden bedeutet.

Das neue Glücksspielgesetz der Niederlande

Kansspelautoriteit (KSA) ist die Glücksspielaufsichtsbehörde der Niederlande und verantwortlich für das am 1. Oktober in Kraft getretene Gesetz über Online-Glücksspiele. Diese wurde erstmals im Jahr 2012 gegründet und hat seit diesem Zeitpunkt an einem Entwurf gearbeitet, dass das Online-Glücksspiel einschränkt und alles offiziell reguliert. Der erste Entwurf erreicht jedoch erst 2016 das Parlament. Seitdem wurde das neue Gesetz immer weiter verschoben, bis man sich dann dazu entschied, dass es am 1. April 2021 in Kraft treten sollte. Allerdings gab es jedoch keine konkreten Termine, an denen Glücksspielanbieter aus dem niederländischen Markt aussteigen müssen.

Nach einiger Zeit wurde das Enddatum dieser Gesetzgebung auf den 1. Oktober 2021 festgelegt. Ab diesem Datum müssen Online-Glücksspielbetreiber eine 5-Jahres-Lizenz erwerben, um ihren Betrieb in den Niederlanden fortzusetzen. Außerdem werden diese ab dann mit 31 % ihres Gesamtgewinns besteuert. Viele Anbieter waren überrascht, dass es keine Übergangsfrist gab, die einigen Offshore-Unternehmen helfen würde, eine Lizenz zu erwerben.

Darüber hinaus wird das Online-Glücksspielunternehmen, wenn es sich dazu entschließt, dieses Gesetz zu missachten, mit einer Geldstrafe zwischen 150.000 und 600.000 US-Dollar belegt. Wenn ein bestimmtes Unternehmen einen Jahresumsatz von mehr als 15 Millionen € erzielt, wird ihm eine Geldstrafe von 4 % seines Gesamtumsatzes auferlegt.

Eine solche Richtlinie wurde eingeführt, weil viele nicht lizenzierte Online-Glücksspielanbieter aktiv auf niederländische Spieler abzielen. Zum Beispiel wird die niederländische Regierung alle Websites verbieten, die eine .nl-Domain verwenden, auf Niederländisch verfasst sind, im Land beworben werden und Unternehmen die Verwendung von iDEAL (lokale Zahlungsmethode) gestatten. Unibet und Betfair wurden Ziele solcher Sanktionen und erhielten eine mehrmonatige Sperre, da sie einige dieser Regeln nicht einhielten.

Es wird geschätzt, dass in den Niederlanden über 1,5 Millionen Menschen aktiv online spielen. Von ihnen spielen etwa 800.000 auf illegalen Glücksspiel-Anbietern. Der nationale Marktwert wird laut KSA auf rund 800 Millionen Euro geschätzt. Rene Jansen, Vorsitzender des Verwaltungsrats der Glücksspielbehörde, sagte zu diesem Gesetz:

“Viele wissen nicht einmal, dass es illegal ist. Es gibt derzeit keine Aufsicht. Wir können nicht wirklich eingreifen. Zum ersten Mal haben wir jetzt Instrumente, mit denen wir wirklich eingreifen können.”

Was bedeutet das für Online-Poker?

Unmittelbar nach der Einführung dieses Gesetzes haben mehrere Betreiber ihre Anträge auf eine niederländische Glücksspiellizenz eingereicht. Die Liste wurde hauptsächlich von lokalen Unternehmen wie Holland Casino und TOTO Online BV dominiert. Es folgten jedoch internationale Unternehmen, die in Europa beliebt sind. Solche Unternehmen waren zum Beispiel GGPoker.

Viele niederländische Spieler werden sich über die Rückkehr von GGPoker freuen, da GGPoker die Niederlande vor zwei Jahren verlassen hat. Die Rückkehr ist nicht überraschend, da GGPoker während seiner Betriebsjahre keine Geldstrafen aus den Niederlanden erhalten hat. Es ist für GGPoker sehr vorteilhaft, einer der ersten legalen Pokerräume in den Niederlanden zu werden, da es wahrscheinlich dazu beitragen wird, Konkurrenten in Bezug auf die Anzahl der Spieler zu übertreffen.

Aufgrund der Zusammenarbeit von Playtech mit Holland Casino seit 2013 wird erwartet, dass iPoker Netzwerk in naher Zukunft auch eine niederländische Glücksspiellizenz erwerben wird. Ebenso wird erwartet, dass 888poker auch in den niederländischen Markt einsteigt, da man Sanktionen des KSA vermeiden konnte.

Andere Pokerräume hatten jedoch nicht so viel Glück. PokerStars, Unibet, partypoker und Bwin werden gezwungen, eine „Cooling-Off-Periode“ zu durchlaufen und die Niederlande vorübergehend zu verlassen. Dies liegt daran, dass diese Räume zuvor vom KSA wegen ihrer aktiven Beteiligung niederländischer Bürger an Online-Glücksspielen, mit einer Geldstrafe belegt wurden. Diese Pokerräume dürfen erst im zweiten Quartal des nächsten Jahres einen Lizenzantrag stellen. Daher ist es unwahrscheinlich, dass diese Pokerräume mindestens bis Mitte 2022 auf dem niederländischen Markt erscheinen.

Es ist unwahrscheinlich, dass PokerStars den Anordnungen der Regierung nicht nachkommt. Ihr Geschäftsmodell hat sich nach dem Black Friday dahingehend verlagert, dass es nur noch innerhalb regulierter Märkte tätig ist. Zum Beispiel verließ PokerStars den US-Markt, bis er 2015 nach New Jersey und 2019 nach Pennsylvania zurückkehrte. Ihre Erfolgsbilanz beweist, dass dieser Betreiber wahrscheinlich nicht gegen die Regierung verstoßen wird. Ganz zu schweigen von ihrer jüngsten Klage gegen Kentucky über 300 Millionen Dollar.

Die Niederlande werden von vielen als der am schnellsten wachsende Online-Glücksspielmarkt in Europa angesehen. Daher sind solche Nachrichten und Gesetze für viele Online-Poker-Betreiber von entscheidender Bedeutung. Niemand möchte sich eine solche Chance entgehen lassen. Es wird interessant sein zu sehen, welche Pokerräume es in naher Zukunft schaffen werden, in den Niederlanden lizenziert zu werden. Wir werden euch diesbezüglich auf dem Laufenden halten.

Meldet euch bei GGPoker über YourPokerDream an

Benutzt unseren Bonuscode: DEYPD wenn ihr euch bei GGPoker anmeldet und ihr erhaltet Zugriff auf unser 2.400$ GGMasters Freeroll, als exklusives Willkommensgeschenk.

Zudem gibt es einen 100% bis zu 600$ Willkommensbonus, zahlreiche Promotions/Rake Races und bis zu 60% Cashback!

600$ Bonus/80k YPD Rake Race

Hinterlasse einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Ich bin der Micha 32 Jahre alt und seit fast 10 Jahren ein begeisterter Pokerspieler. Ich spiele Cash Game NL100 und wenn es die Zeit und die Motivation zulässt auch MTTs mit Buy Ins bis zu 250$. In meiner Freizeit bin ich für YourPokerDream tätig und helfe bei der Erstellung neuer Artikel und News im deutschsprachigen Bereich.

Da ich schon sehr lange in der Pokerwelt unterwegs bin, bin ich immer gut über alles informiert und kann in vielen Dingen meine sachliche Meinung miteinbringen.

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “Online Poker ist jetzt in den Niederlanden legal
wurden am 03. Oktober 2021 durch Micha umgesetzt.