Jeder Spieler muss den Ante Einsatz leisten

Das Lateinische Wort Ante bedeutet übersetzt, “vorher / voraus”

Frei übersetzt bedeutet Ante – “Vorauszahlung der Pokerrunde”.

Ante wird bei den Pokervarianten Draw- und Stud-Poker und bei späteren Phasen von Turnieren von jedem Spieler als Grundeinsatz gebracht. Der Einsatz erfolgt bevor eine Runde beginnt und bevor der Spieler seine Karten bekommt. Die Ante zählt automatisch zusammen mit dem Small- und Big Blind zum Spielerpot.

Im Regelfall kommt eine Ante bei den höheren Blindstufen in Turnieren zum Einsatz. Das kann sowohl bei Multi Table Turnieren als auch bei den normalen Sit&Go Turnieren sein.

Ziel der Ante ist es, das Geld im Pott zu erhöhen. Durch den höheren Einsatz, im Vergleich zum normalen Big- und Small-Blind Einsatz, geht das Turnier schneller zu Ende. Die Ante erhöhen sich je nach Blind Level zusammen mit dem Small und Big Blind.
Feste Vorgaben und Richtlinien gibt es nicht. Das Casino oder der Pokerraum kann flexibel entscheiden wann jeder Spieler Ante bezahlen muss. Jeder Spieler kann zu Anfang des Turniers die verschiedenen Levels einsehen und somit erkennen wann Ante gesetzt werden muss. Für jeden Spieler ist die Höhe der Ante gleich, der eigene Chip Stack hat damit nichts zu tun.

Hinterlasse einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “Ante – ein gezwungener Einsatz ( Zwangseinsatz )
wurden am 01. Juli 2020 durch YPD-Admin umgesetzt.