Blindsteal2018-02-26T10:01:34+01:00

Von einem Blindsteal spricht man, wenn der Spieler an der Button-Position oder im Cutoff mit marginalen Händen Preflop erhöht.

Bei einem Blindsteal wird ausgenutzt, dass die Spieler im Small und Big Blind oft Hände halten, mit denen sie eine Erhöhung nicht mitgehen können, was auch mit dem positionsnachteil zu tun hat.

Ein Blindsteal kann, wenn er richtig angewendet wird, ein sehr profitabler Spielzug sein und ist ein Standard-Bluff, welcher jeder guter Spieler auf jeden Fall beherrschen sollte. Man sollte aber darauf achten das man diesen Spielzug auch gegen die richtigen Gegner anwendet. Es nützt beispielsweise nichts, wenn man mit schwachen Händen gegen Gegner erhöht, die als sehr loose eingestuft sind und fast immer mitgehen.

Es sollte noch erwähnt werden, das ein Blindsteal nur gespielt wird wenn alle anderen Spieler vor einem Ihre Hände weggelegt haben, man also First In (Als Erster Spieler) in die Hand kommt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “Blindsteal
wurden am 26. Februar 2018 durch YPD-Admin umgesetzt.