Als Bounty bezeichnet man das Kopfgeld was auf einen Spieler ausgesetzt ist

Dieses wird bei einer bestimmten Turnierform an den Spieler ausbezahlt, welcher einen Gegner aus dem Turnier wirft. Es gibt spezielle Bounty Turniere bei denen immer 50% vom Buy In als Bounty Prämie bei dem jeweiligen Spieler stehen bleiben.

Nehmen wir einfach mal ein Multi Table Turnier bei dem 500 Spieler teilnehmen. Jeder dieser Spieler zahlt ein Buy In in Höhe von 10 $. 50 % also 250 $ gehen in den Preisgeldpool und werden ganz normal ausbezahlt. Die anderen 50% bilden den Bounty Preispool. Ein Spieler würde also für jeden Spieler den er aus dem Turnier eliminiert einen Bounty Bonus in Höhe von 5$ erhalten. Man müsste also lediglich zwei Spieler vom Tisch nehmen und hätte somit schon 10$ Bounty kassiert und seinen Buy In für das Turnier wieder eingespielt. Die Bounty Prämien darf ein Spieler natürlich behalten, auch wenn er vor den Geldplätzen in einem Turnier ausscheidet.

Bounty kann auch ein spezieller Bonus sein, der nur auf ganz bestimmte Profispieler ausgesetzt ist und nicht auf jeden Spieler.

Diese Turniere erfreuen sich einer großen Beliebtheit bei den Online Poker Spielern und werden bei fast jedem Raum angeboten.

Solltest Ihr Interesse an solchen Turnieren haben, so findet ihr diese bei allen unseren Partnern.

Hier klicken für eine Übersicht aller unserer Poker Partner

Hinterlasse einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “Bounty beim Poker
wurden am 13. Januar 2020 durch YPD-Admin umgesetzt.