Von

· Veröffentlicht am 11.08.2017 · zuletzt aktualisiert am 26.02.2018

Als Main Pot in einer Hand wir der Hauptpot bezeichnet, den alle Spieler, die noch aktiv sind, gewinnen können.

Geht ein Spieler All In und spielen anschließend mindestens zwei Gegner die Hand noch weiter, so werden alle zukünftigen Einsätze, die nach dem All-Ins von diesen Spielern erbracht werden, nicht in den Main Pot eingezahlt, sondern in einen Nebenpot.

Leave A Comment

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.