Party Poker zieht sich aus Australien zurück

/Party Poker zieht sich aus Australien zurück

Aufgrund des neu eingeführten Glücksspielgesetz welches vor kurzem beschloßen wurde, welches sehr hohe Strafen für Anbieter vorsieht, die ohne gültige Lizenz arbeiten, sind die Betreiber dazu gezwungen Ihren Service für Spieler in Australien einzustellen.

Ab dem 31 August 2017 werden daher alle Spieler mit Wohnsitz in Australien von Party Poker vom Spielbetrieb ausgeschloßen. Selbstverständlich sind die Guthaben der Spieler nach wie vor sicher und können jederzeit wie gewohnt ausbezahlt werden. Laut aktuellen Statistiken gibt es in Australien ca 250.000 Online Pokerspieler.

PartyPoker Managing Director Tom Waters meint dazu:Wir bedauern diese Entwicklung, denn Australien ist ein wichtiger Pokermarkt. Wir werden weiterhin mit australischen Spielergemeinschaften zusammenarbeiten und uns bei der Regierung Gehör verschaffen. Auch in Zukunft wollen wir ein sicheres und klar geregeltes Online-Pokerumfeld für alle Ortsansässigen bereitstellen.”

Hinterlassen Sie einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “Party Poker zieht sich aus Australien zurück
wurden am 24. August 2017 durch YPD umgesetzt.

Von |2017-08-24T20:24:29+01:0024.08.2017|

Hinterlassen Sie einen Kommentar