Paul Phua

Der Pokerspieler und Geschäftsmann Paul Phua, der um sehr viel Geld zockt, hat am Mittwoch, zum zweiten mal den Kopf aus der Schlinge gezogen.

Für alle, die ihn nicht kennen, ist Phua ein regelmäßiger Spieler in den berüchtigten Poker-Spielen, die in Macau stattfinden. Er gewann auch das One Drop Extravaganza Super High Roller Event im Jahr 2016 für 827.722 $

Phua und 14 weitere Angeklagte, die beschuldigt wurden, eine illegale Sportwetten-Operation zur Weltmeisterschaft 2014 durchgeführt zu haben, wurden vom Gericht erster Instanz in Macau freigesprochen.

Die Strafverfolgung in Macau erhielt einen anonymen Hinweis, dass bestimmte Räume im Wynn Macau die illegale Operation betreiben. Nachdem sie sich mehrere Tage mit Überwachung beschäftigt hatten, durchsuchten sie die Räume und beschlagnahmten Computer und andere elektronische Geräte, die Wettinformationen zu den Spielen enthielten.

Die Anschuldigungen lauteten, dass Phua und seine Kollegen während der Weltmeisterschaft 2014 Wetten in Hotelzimmern des Wynn Macau angenommen hatten. Sie hatten angeblich 147,7 Millionen US-Dollar bei dem Sportereignis umgesetzt.

Lei Wai Seng, der Richter, der über den Fall entschieden hat, erklärte, dass die Staatsanwaltschaft und die Justizpolizei nicht nachweisen konnten, dass Phua und die anderen Angeklagten Wetten für Fußballspiele akzeptierten. Darüber hinaus sagte er, dass die Polizei nicht nachweisen konnte, wem die elektronischen Geräte gehörten, die beschlagnahmt wurden. Auf den Computern waren keine Namen an die Dokumente angehängt, was niemand weiß, von wem es ist

Während der gleichen Weltmeisterschaft wurde Phua in den Vereinigten Staaten wegen fast identischer Anschuldigungen festgenommen. Seine Suite im Caesars Palace in Las Vegas wurde von FBI-Agenten überfallen und Computer beschlagnahmt. Diese Computer enthielten Informationen über einen illegalen Wettring, der 400 Millionen US-Dollar setzte.

Nur ein Jahr später wies ein Bundesrichter in Nevada den Fall ab und verwies darauf, dass die Agenten des FBI die Beweise illegal aufgegriffen hätten.

Hinterlasse einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “Paul Phua von illegalen Sportwetten-Gebühren zum zweiten Mal freigesprochen
wurden am 08. Juni 2019 durch DanielB umgesetzt.