iPoker Network changes

Das iPoker Netzwerk bekommt reichlich Zuwachs und die Erwartungen sind hoch

iPoker ist definitiv ein der größten Namen in der Szene und steht eventuell vor einem kleinen Comeback. iPoker gehört zum bekannten Software Hersteller Playtech wurde 1999 gegründet und mit über 20 Jahren im Geschäft, ist man definitiv ein alter Hase. Inzwischen ist es aber ruhig um das Netzwerk geworden und die goldenen Zeiten sind schon lange vorbei. Seit einigen Jahren geht es steil bergab so das man sich inzwischen zwischen Platz 10-15 findet, was die aktuellen Cash Game Spielerzahlen ( Daten von pokerscout.com) angeht.

Potenzial ist eigentlich da und daher ist es sehr bedauerlich das die Spielerzahlen so eingebrochen sind. Die Einführung von SBR 2015 hatte iPoker den letzten Stoß versetzt so das man inzwischen bei einem traurigen 7-Tagesdurchschnitt von lediglich 900 Cash Game Spielern angekommen ist. Gut in dieser Statistik werden keine SNG und Turnierspieler mitgerechnet, aber auch mit diesen ist es insgesamt weit entfernt von den goldenen Zeiten. Die großen Namen der Szene wie PokerStars, GGPoker und PartyPoker hat man sowieso schon so weit aus den Augen verloren, dass man ein Fernglas benötigt um diese noch zu sehen.

Die Gründe liegen sind einfach erklärt. Beim Thema Support, Transparenz, Bots und Rakeback/Promotions, sind andere Pokerräume einfach besser, dass muss man so direkt sagen. Obwohl sich was das angeht nicht wirklich etwas verbessert hat, ist ein iPoker Comeback so realistisch wie schon lange nicht mehr.

Warum kann iPoker das Comeback schaffen?

Das Microgaming(MPN) Netzwerk hat am 19.05.2020 seine Türen geschlossen. Die ganzen Skins des Netzwerks brauchten also ein neues zu Hause und zur Überraschung vieler, haben sich fast alle iPoker angeschlossen. Klar ein großer Name, eine solide Software und definitiv mehr Perspektiven und Möglichkeiten als bei MPN am Ende, trotzdem aber hätte es wohl weitaus bessere Alternativen gegeben.

Speziell der Zuwachs durch die Betsson Group, welche ein absoluter Big Player der Branche ist, gibt iPoker einen schönen Push was die Spielerzahlen angeht und das genau zum richtigen Moment. Durch die ganzen MPN Skins werden die Spielerzahlen schätzungsweise erstmal um ca 25% steigen. Wo Action und volle Tische sind finden sich auch schnell weitere neue Spieler.

Damit nicht genug, den auch unser Partner BestPoker hat überraschend bekanntgegeben, dass man das GGPoker Netzwerk in diesem Sommer verlässt und auch der iPoker Familie betreten wird. Diese Nachricht schlug natürlich auch ein wie eine Bombe. Man verlässt das derzeit mit Abstand größte Poker-Netzwerk der Welt was boomt ohne Ende und schließt sich dafür iPoker an. Das gibt in der Tat Spielraum für sehr viele Fragen.

Möglichkeiten sind dam aber ob es wieder reicht um mit den ganz großen der Szene mitzuhalten ist mehr als fraglich

Klar der Name ist groß, die Software gehört immer noch zu den besten auf dem Markt und speziell für Regular Spieler ist iPoker immer noch eine gute Wahl da “noch” die Nutzung eines HUD und Programmen wie Pokertracker und Holdem Manager erlaubt sind. Wie lange das noch so sein wird steht in den Sternen.

Das Problem ist das iPoker sich über die letzten Jahre einen Ruf aufgebaut hat den man nicht so einfach verschwinden lassen kann und das auch völlig zurecht. Es wird immer noch viel zu wenig gegen das Problem mit den Poker-Bots getan. Zudem ist das SBR Rake Modell das es seit 2015 gibt, alles andere als transparent und beeinflusst speziell Affiliates und das extra Rakeback für Spieler. Das sind ganz klar zwei Hauptgründe die bei vielen Spielern in den Köpfen sind.

Zudem sind wie bereits erwähnt die Spielerzahlen auf iPoker nicht besonders je nach Limit und Spielart, was auch viele dazu bewegt lieber wo anders zu spielen. Aber dieses Problem kann sich durch den Zuwachs viele neuer Skins lösen und wenn iPoker am Ball bleibt, diesen Vorteil für sich zum Nutzen macht, etwas die Werbetrommel rührt und Gas gibt kann die Tendenz wieder nach oben zeigen. Das man wirklich wieder mit den ganz großen Anbietern konkurrieren kann ist in der Tat mehr als unrealistisch. Es ist eine andere Zeit, der ganz große Poker Boom ist vorbei und andere Anbieter sind einfach viel zu weit weg. Trotzdem wäre es ja schon ein Vorteil wenn man sich mal wieder im oberen Mittelfeld platziert.

Ihr wollt iPoker mal eine Chance geben und schauen was dort los ist?

Meldet euch bei einem unserer vielen iPoker Partner an genießt unsere exklusiven Promotions und die höchsten Rakeback Deals.

Texas Holdem, Pot Limit Omaha, Short Deck Holdem, Spins, Sit&Go Turniere, MTTs, man findet definitiv alles was man als Pokerspieler benötigt. Ganz besonders das Angebot an SNGs und Spins ist bei iPoker sehr ordentlich,

2.000€ Bonus/30% Rakeback+Rake Chase

1.000€ Bonus/30% Rakeback+Rake Chase

2.000€ Bonus/30% Rakeback+Rake Chase

Hinterlasse einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Ich bin der Micha 32 Jahre alt und seit fast 10 Jahren ein begeisterter Pokerspieler. Ich spiele Cash Game NL100 und wenn es die Zeit und die Motivation zulässt auch MTTs mit Buy Ins bis zu 250$. In meiner Freizeit bin ich für YourPokerDream tätig und helfe bei der Erstellung neuer Artikel und News im deutschsprachigen Bereich.

Da ich schon sehr lange in der Pokerwelt unterwegs bin, bin ich immer gut über alles informiert und kann in vielen Dingen meine sachliche Meinung miteinbringen.

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “Startet das iPoker Netzwerk nun ein Comeback?
wurden am 20. Mai 2020 durch Micha umgesetzt.