Bitcoin

Kryptowährungen wie Bitcoins werden immer stärker

Kryptowährungen und speziell Bitcoins werden in der Finanzwelt immer stärker. Stellt sich die Frage warum nur sehr wenige der großen Pokerräume der Szene Bitcoin und andere Cryptowährungen akzeptieren.

Noch halten sich die führenden Anbieter der Industrie zurück, aber es ist davon auszugehen das sich das in Zukunft eventuell ändert und einige Anbieter den Schritt wie auch Natural8, Tigergaming, BetOnline, BlackChipPoker und Americas Cardroom wagen.

Es gibt in der Tat zahlreiche Vorteile im Bereich Poker, angefangen bei der erhöhten Sicherheit für Verbraucher bis hin zu Unternehmen. Transaktionen gestalten sich weltweit super einfach und rasend schnell. Smart Contracts, welche mitunter bei Ethereum  und in Kürze auch bei Bitcoins möglich sind, sind auf dem Weg die Pokerwelt zu revolutionieren.

Stellt sich die Frage warum die Marktführer der Szene bisher Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptiert hat?

Erst vor kurzem haben wir über einen ganzen neuen Pokerraum CoinPoker berichtet, welcher die Pokerindustrie komplett verändern möchte und nur auf einer Kryptowährung basiert.

Der Grund sind die starken Wertschwankungen

Es ist anzunehmen das der Hauptgrund die unglaublich hohen Wertschwankungen sind. Der Wert von Bitcoins verändert sich teilweise in mehreren Stunden in ganz extremer Weise. Speziell die letzten Monate gab es Kursschwankungen von zwischendurch 20-30% pro Tag. Wer vor 7 Jahren 100$ in Bitcoins besaß der hätte nach aktuellen Kurs unglaubliche 72 Millionen. Alleine 2017 hat sich der Wert von Bitcoins verzehnfacht.

Wenn man diesen Aspekt berücksichtigt kann man natürlich nachvollziehen warum sich die meisten Pokeranbieter noch etwas abwarten und die Entwicklung analysieren. Würde jemand beim jetzigen Stand 50€ einbezahlen, so könnte sich der Wert verdoppelt haben bevor der Spieler auch nur eine Hand gespielt hat. Man könnte sich das natürlich auch zum eigenen Vorteil nutzen, aber es macht keinen Sinn für Anbieter irgendein Risiko eingehen.

Bitcoins in der Pokerszene sehr beliebt

Eine Vielzahl an Pokerspielern beschäftigt sich seit längerer Zeit mit dem Thema Bitcoins und einige sind schon länger auf den Zug aufgesprungen. Sobald es starke Kursschwankungen in irgendeine Richtung gibt, ist das Thema speziell in Twitter in aller Munde.

Trading wird ja schon sehr lange mit Poker verglichen, da es bestimmte Gemeinsamkeiten gibt.

Fazit

Es gibt positive und negative Aspekte. Fakt ist das Bitcoin die Welt verändert und somit ist auch die Pokerindustrie irgendwann gezwungen, sich mit dem Thema zu beschäftigen.  Ob dies aus dem Grund ist weil der Preis nicht mehr so stark schwankt, oder weil das Zahlungsmittel einfach so groß wird das man nicht daran vorbei kommt.

Alle großen Anbieter die Bitcoin und andere Kryptowährungen als Zahlungsmittel akzeptieren

Hinterlasse einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “Warum halten sich die großen Anbieter von Kryptowährungen wie Bitcoins noch fern?
wurden am 01. Juli 2019 durch YPD umgesetzt.