All-In or Fold Variante GG Netzwerk

Kann man die Variante All-In or Fold(AoF) tatsächlich profitabel spielen?

Diese Variante ist etwas ganz spezielles und wird bis zum jetzigen Zeitpunkt nur im beliebten GG Netzwerk angeboten. Wir haben uns diese Variante mal etwas genauer angeschaut und auch mit einigen erfahrenen Spielern gesprochen, welche diese Variante mal für uns getestet haben.

Das Prinzip beim All-In or Fold sagt schon der Name, den es gibt nur zwei Möglichkeiten:

  • Man stellt alle Chips in die Mitte
  • Man foldet seine Hand

Die All-In or Fold Tische haben maximal Platz für 4 Spieler und jeder Spieler muss sich mit 4-8 Big Blinds an den Tisch einkaufen. Vom Spielablauf her ist es das gleiche wie beim normalen Texas Holden. Jeder Spieler muss im Uhrzeigersinn den Small und Big Blind setzen und schon geht die Action los.

Der einzige Unterschied zum normalen Holdem ist, dass die Spieler einen kleinen Stack haben und das die Hand entweder vor dem Flop direkt All-In geht oder gefoldet wird. Sobald mindestens zwei Spieler All-In sind, werden ganz normal Flop, Turn und River nacheinander ausgeteilt. Die Handrankings sind die selben wie beim normalen Texas Holdem.

Momentan gibt es die folgenden Limits:

Blinds Spielart Rake pro Hand Jackpot Gebühr pro Hand Jackpot Auszahlung(%)
$0.10 / $0.25 Hold’em $0.01 $0.01 0.03%
$0.25/ $0.50 Omaha $0.02 $0.03 0.08%
$0.5 / $1 Hold’em $0.05 $0.05 0.12%
$1 / $2 Omaha $0.10 $0.10 0.30%
$2 / $4 Hold’em $0.20 $0.20 0.50%
$4 / $8 Omaha $0.40 $0.40 0.80%
$5 / $10 Hold’em $0.50 $0.50 1%
$50 / $100 Hold’em $5 $5 10%
$100 / $200 Omaha $10 $10 10%

Bei den Holdem Tischen findet man eigentlich auf allen Limits etwas Action und bei Omaha nur bis zu den Tischen mit Blinds von 1/2$ maximal. Wie bereits erwähnt kauft sich jeder Spieler mit 4-8 Big Blinds ein und wie auch beim normalen Texas Holdem, wird ein Small Blind und Big Blind gesetzt. Es versteht sich von selbst die Action hier unglaublich hoch ist weil einen die Blinds sonst auffressen.

All-Quoten von durchschnittlich 50-60% gehören hier zur normalen Tagesordnung. Beim normalen Texas No Limit Holdem oder Pot Limit Omaha würde man einen Spieler als verrückt bezeichnen, wenn einer so viele Hände spielen würde, aber nicht beim All-In or Fold. Tighte Spieler haben hier keine Chance und man muss Action machen und seine Gegenspieler genau beobachten. Gerade wenn man First In ist, so sollte man je nach Position und Gegenspieler locker 60% seiner Hände First In pushen.

Diese Spielart ist natürlich eine Rake Maschine und dadurch das die Spieler immer All-In sind, sammelt sich einiges an Gebühren an. Wichtig ist das das GG Netzwerk 100% des tatsächlich erzeugen Rake wertet und nicht das PVI Modell, wie man es von den normalen Cash Game Tischen kennt benutzt.

Wichtig: Man muss auch wissen das pro gespielter Hand und je nach Limit eine kleine Gebühr direkt vom Pot abgezogen wird. Der Jackpot wird ausbezahlt wenn man einen Straight Flush oder ein Royal Flush bekommt. Und das kommt natürlich bei so vielen gespielten Händen, die alle zum Showdown gehen, viel öfter vor als dies beim normalen Cash Game der Fall ist.

Der Rakeback Deal ist der Schlüssel

Die Variante ist aufgrund des hohen Rake, trotz der Jackpots die man auf die Masse holt, eigentlich nicht schlagbar. Man muss schon einen unglaublichen Lauf haben um die Variante mit plus zu spielen. Wenn man Break Even spielt ist man ganz klar der Held im Zelt.

Der Rakeback Deal ist definitiv der Schlüssel wenn ihr hier profit machen wollt. Natürlich gibt es schon von Haus aus bei jedem Anbieter des GG Netzwerk das Fish Buffet und natürlich auch einen Ersteinzahlungsbonus welcher immer sehr nützlich ist und es bietet sich an alle verfügbaren Boni bei den Skins abzuspielen. Kommen wir aber nochmal auf das normale Rakeback Programm zurück, welches natürlich unglaublich wichtig ist, aber nicht ausreicht und es ja auch schwer zu kalkulieren ist. Der Zufallsgenerator kann mal weiter oben stehen bleiben, oder auch weiter unten.

Wer All-In or Fold spielt darf aber keine Experimente probieren und muss sicherstellen das man jeden Monat immer das maximale an Rakeback zurück bekommt. Und hier kommen wir von YourPokerDream ins Spiel. Wir bieten ganz exklusive Rakeback Deals für Spieler an welche All-In or Fold(AoF) spielen.

Such euch einen unseren Partner aus dem GG Netzwerk ein und erhaltet unseren exklusiven VIP Rakeback Deal.

Meldet euch bei GGPoker mit unseren Bonus Code: YPD an und ihr erhaltet ganz automatisch unseren exklusiven VIP Deal!

600$ Bonus/Bis zu 100% Rakeback

1.000$ Bonus/Bis zu 100% Rakeback

Die Varianz und die Swings sind die Hölle

Wer sich wirklich entschließt dieser Variante zu spielen um damit Geld zu verdienen der muss in erster Linie eine gesunde Bankroll haben. Ihr denkt Spin&Go Jackpot Turniere sind swingy? Dann habt ihr noch noch nie All-In or Fold gespielt.

Swings von 200-300 Buy Ins sind durchaus mal drin, wenn es gerade schlecht läuft und auch kein Jackpot rein kommt. Man sollte also ein gutes Mindset haben und ein ganz entspanntes Bankroll Management. Solltet ihr das nicht haben, denkt gar nicht erst daran diese Variante zu spielen.

Hinterlasse einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Hallo Leute, ich bin Daniel der deutsche Content Manager von YourPokerDream. Ich arbeite seit fast 10 Jahren
in der Pokerindustrie. Ich gebe mein Bestes, um euch auf dem Laufenden zu halten, was unsere Angebote betrifft,
alle Promotionen und allgemeine Poker-Themen rund um die Welt.

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “Wie profitabel ist All-In or Fold(AoF) im GG Netzwerk?
wurden am 25. Juli 2020 durch Daniel Berger umgesetzt.