Wie gefährlich ist die Situation und sollten Poker-Events wie die WSOP wegen dem Corona Virus abgesagt werden?

Der Corona Virus (COVID-19) hat sich inzwischen überall auf der Welt verbreitet und die Zahl der infizierten steigt täglich. Alleine in Deutschland sind es inzwischen Stand 09.03.2020 über 1.000 offiziell Infizierte und weltweit ca 110.000 Menschen. Großveranstaltungen werden abgesagt und selbst Fußballspiele wie das heutige Champions League spiel zwischen Paris Saint German und Borussia Dortmund finden ohne Zuschauer statt, auch das das Derby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund am kommenden Wochenende finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Auch in den USA wurde mit dem ATP Turnier in Indian Wells die erste richtig große Veranstaltung abgesagt.

In Italien sind inzwischen ganze Städte abgeriegelt und Einwohner stehen unter Hausarrest. Als erstes großes Poker Turnier wurde ein Triton Masters High Roller Event in Jeju abgesagt. Nun stehen natürlich zahlreiche Fragen im Raum wie es nun weiter geht. Zahlreiche Casinos haben schon ihre Türen geschlossen aus Angst vor dem COVID-19 Virus. Es nicht nicht mehr lange hin bis das jährliche Poker Highlight, die WSOP 2020 in las Vegas veranstaltet und es halten sich Gerüchte das diese eventuell abgesagt bzw verschoben wird.

Auch andere Veranstalter wie die WPT und PartyPoker Live machen sich Gedanken. Bisher wurde zwar noch kein Event komplett abgesagt aber man weis nicht wie die Lage in 2 Wochen aussieht. Beim WPT Barcelona Event wurden schon einige Anpassungen vorgenommen und man analysiert die Lage täglich. Es ist daher nicht ausgeschlossen das verschiedene Events eventuell ganz abgesagt werden.

Wie gefährlich das Virus wirklich?

Klar ist, dass es sich sehr leicht verbreitet was uns ja die letzten Wochen gezeigt haben. Die Infektiosität ist also hoch. Das Robert-Koch-Institut RKI geht momentan davon aus, dass die Mehrheit der Krankheitsfälle eher mild verläuft. RKI-Präsident Lothar H. Wieler sprach von etwa 85 Prozent. 15 Prozent der Fälle nähmen einen schweren Verlauf. Die Mortalitätsrate schätzte Wieler nach dem heutigen Kenntnisstand auf 1-2 Prozent. Die Wahrscheinlichkeit an einer Grippe zu sterben liegt bei 0,1 – 0,2 Prozent.

Für einen normalen Erwachsenen Menschen ist das Virus nicht wirklich gefährlich und verläuft wie eine normale Grippe. Lediglich ältere Menschen mit einem schwachen Immunsystem sind stark gefährdet.  Das Virus sollte nicht unterschätzt werden, ist aber auch kein Grund, in Panik zu verfallen, denn die bisherigen Angaben sind noch unsicher. Zum einen sind nicht alle Infizierten erfasst und tausende von Menschen hatten wir Virus wohl schon ohne es zu wissen und sind inzwischen wieder gesund. Wäre die tatsächliche Anzahl der Infizierten zum Beispiel viel höher als bekannt, würde das die Sterberate deutlich nach unten drücken. Sowohl der Zähler als auch der Nenner sind nicht ausreichend bekannt.

Fakt ist das wir noch lange nicht auf dem Maximum der Infektionen sind und sich das Virus weiter ausbreiten wird. Absagen von Großveranstaltungen hin oder her, die Verbreitung ist nicht mehr aufzuhalten. Ob es die richtige Entscheidung ist große Sportveranstaltungen und auch große Poker-Events abzusagen kann man so oder so sehen. Auch wenn das Virus für den Großteil der Bevölkerung harmlos ist, so sind wie bereits erwähnt ältere Menschen und kranke Menschen mit einem schwachen Immunsystem gefährdet. Die Frage ist halt ob die Absage dieser Veranstaltungen den gewünschten Effekt erzielt den man sich erhofft. Laut unserer Einschätzung wird es nicht wirklich viel daran ändern, da da Ganze schon lange nicht mehr überschaubar und zu kontrollieren ist.

Für Online Poker von Vorteil

Da viele Menschen verschanzen sich aus Panik vor dem Virus zu Hause, decken sich mit Hamsterkäufen zu Hause ein und warten bis sich die Lage wieder beruhigt. Ob man das machen soll sei mal dahin gestellt, aber leider Gottes hat sich in verschiedenen Teilen unserer Gesellschaft nun Panik breit gemacht. Wenn die Pokerspieler also nicht live im Casino pokern können, so weicht man natürlich sehr gerne auf Online Poker aus. Den Online Poker Anbietern kommt das Ganze als sehr gelegen.

Hier ein paar Empfehlungen von uns, für alle die es bevorzugen zu Hause zu bleiben und an den virtuellen Tischen nach Action suchen. Zahlreiche exklusive Promotions von YourPokerDream, private Turniere und die besten Rakeback Deals warten auf euch.

Info: BestPoker bietet für deutsche Spieler nur Skrill/Neteller oder Banküberweisung als Zahlungsmethode an

600$ Bonus/Bis zu 100% Rakeback

500€ Bonus/Bis zu 65% Rakeback

1.000$ Bonus/Bis zu 100% Rakeback

2.000€ Bonus/35% Flat Rakeback+ Rake Chase

Hinterlasse einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “Wie stark beeinflusst der Corona Virus (COVID-19) die Pokerwelt?
wurden am 27. März 2020 durch YPD umgesetzt.