Steuerabzüge beim WSOPMain Event Final Table 2019

Das Finanzamt ist der große Gewinner beim WSOP Main Event 2019

Nach zwei aufregenden Wochen ist das World Series of Poker Main Event 2019 nun zu Ende und der neue Poker-Weltmeister kommt aus Deutschland und heißt Hossein EnsanDurch seinen Sieg beim wichtigsten Turnier der Welt gab es unglaubliche 10 Millionen USD Preisgeld, der Italiener Dario Sammartino bekam als Zweiter $6 Millionen ausgezahlt, Alex Livingston ist auf dem dritten Platz für $4 Millionen gelandet.Alles Spieler die den Final Table erreicht haben, sind jetzt um mindestens $1 Millionen reicher.

Wäre da nicht das Finanzamt…….. den von der eigentlichen Gewinnsumme bleibt nicht mehr gant so viel übrig, woran die Einkommensteuer, die vielerorts auf Gewinne gezahlt werden muss, schuld ist.

Wenn man die ganzen Steuerabgaben mal zusammenzählt, welche die Spieler des WSOP Main Event 2019 Final Table ans Finanzamt zahlen müssen, übersteigt der Betrag sogar das Preisgeld für den ersten Platz.

Aus deutscher Sicht ist das ganze etwas komplizierter den es hängt davon ab, ob der Spieler als Profi oder Hobby-Spieler eingestuft ist. Vor zwei Jahren ist in Deutschland ein Gesetz in Kraft getreten, nach dem professionelle Spieler auf ihre Netto-Glücksspielgewinne (abzüglich Verluste) Einkommensteuer zahlen müssen. Hobby und Amateur Spieler dagegen, müssen keine Einkommensteuer zahlen.

Sollte Hossein Ensan Steuern auf seinen $10-Millionen-Gewinn zahlen müssen, wären das solide 4,6 Millionen um die sein Gewinn schrumpfen würde.

Unter den acht Spielern ist nur der Siebtplatzierte Nick Marchington vor dem Finanzamt sicher. Die gewonnenen $1,525 Millionen gehören ihm, weil die Engländer keine Steuern auf Glücksspiel-Gewinne erheben.

Alle anderen Final Table Spieler müssen dagegen Steuern zahlen, in den meisten Fällen in ihren Heimatländern oder in ihren Heimatstaaten (bei Spielern aus den USA). Der Kanadier Livingston muss seinen Gewinn in Kanada zwar nicht versteuern, aufgrund eines Steuerabkommen zwischen den USA und Canada, hat die USA aber Anspruch auf 30 Prozent der $4 Millionen.

Übersicht der geschätzten Steuerabgaben der neun Spieler am WSOP Main Event 2019 Final Table:

Platz Spieler Preis Steuer Preis nach Steuer
1. Hossein Ensan $10,000,000 $4,606,469 $5,393,531
2. Dario Sammartino $6,000,000 $2,572,350 $3,427,650
3. Alex Livingston $4,000,000 $1,200,000 $2,800,000
4. Garry Gates $3,000,000 $1,050,813 $1,949,187
5. Kevin Maahs $2,200,000 $870,729 $1,329,271
6. Zhen Cai $1,850,000 $706,679 $1,143,321
7. Nick Marchington $1,525,000 $0 $1,525,000
8. Timothy Su $1,250,000 $491,150 $758,850
9. Milos Skrbic $1,000,000 $474,463 $525,537

Holt euch einen exklusiven Ersteinzahlungsbonus in Höhe von 100% bis zu 500$ bei unseren Partnern PartyPoker und Bwin und erhaltet zusätzlich noch Zugriff auf eine Vielzahl und exklusiven Promotions und Turnieren!

325€ Bonus/Bis zu 60% Rakeback

500$ Bonus/Bis zu 60% Rakeback

Hinterlasse einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Hallo Leute, ich bin Daniel der deutsche Content Manager von YourPokerDream. Ich arbeite seit fast 10 Jahren
in der Pokerindustrie. Ich gebe mein Bestes, um euch auf dem Laufenden zu halten, was unsere Angebote betrifft,
alle Promotionen und allgemeine Poker-Themen rund um die Welt.

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “WSOP 2019 Main Event Gewinne nach Abzug der Steuer
wurden am 30. Dezember 2019 durch Daniel Berger umgesetzt.