Dave Ulliot

Allgemeine Informationen Dave “Devilfish” Ulliott

Dave ‘Devilfish’ Ulliott, 61, war einer der erfolgreichsten Profispieler aller Zeiten, nachdem er in den 80er Jahren sein Hobby zum Beruf gemacht hatte, nachdem er in seinen 20ern zwei Gefängnisaufenthalte verübt hatte. Im Jahr 2017 wurde er in die Poker Hall of Fame aufgenommen.

Dave Ulliott wurde 1954 als Sohn von Stanley Ulliott, der als Fallschirmjäger im Zweiten Weltkrieg gedient hatte, und dessen Frau Joyce (geborene Jefferson) in Hull geboren und wuchs in einer Siedlung der Arbeiterklasse auf.

Ulliott wurde 1999 bei Late Night Poker der Channel 4-Serie berühmt. Mit seinen glatten Haaren, scharfen Anzügen und getönten Gläsern war Ulliott der unbestrittene Star von Late Night Poker – und wahrscheinlich der erste Star des Pokers im Fernsehen. Seine Fähigkeiten wurden den Zuschauern durch eine verdeckte Kamera unter dem Tisch offenbart und trugen dazu bei, dass das Spiel für eine neue Spielergeneration interessant wurde.

In seiner Karriere verdiente er mehr als £ 4 Millionen und gewann 1997 ein World Series of Poker-Bracelet und 2003 den Titel der World Poker-Tour.

Der Snookerspieler Jimmy White, ein Freund von Ulliott, führte die Ehrungen an: „RIP Devilfish. Toller Charakter im Poker und ein guter Freund. “

Gemeinsam mit Marcus Georgiou hat Devilfish auch ein Buch mit dem Titel: “The Life and Times of a Poker Legend” geschrieben.

Einer der erfolgreichsten Pokerspieler Großbritanniens, der maßgeblich dazu beigetragen hat, dass das Spiel in die Mainstream-Kultur übergeht, ist nach einem Kampf mit Darm- und Darmkrebs im Jahr 2015 gestorben.

World Series of Poker 1997

Legendär die Geschichte als er bei der WSOP 1997 innerhalb von kurzer Zeit 200.000$ und weitere 20.000$, die er sich nach seinen Verlusten ausgeborgt hatte, verlor.

Er kratzte  mit aller Gewalt weitere 2.000 $ zusammen, um in der Variante Pot Limit Texas Hold’em zu spielen. Er kam bis ins Heads-Up gegen seinen Landsmann Chris Truby und erhielt durch seinen Sieg 180.310 $ und sein erstes WSOP Bracelet.

In der weiteren Folge des Turniers nahm er an diversen Cash Games teil um am Ende mit über 700.000 $ Gewinn nach Hause zu fahren.

World Poker Tour

Im Januar 2003 gewann Ulliott bei der World Poker Tour (WPT) in der ersten Saison, den Jack Binion World Poker Open, seinen größten Turniergeldpreis. Ulliott besiegte ein Feld von 160 Spielern und kam mit einem 2: 1-Vorsprung vor seinem nächsten Rivalen an den Final Table. Nach dem Ausscheiden von Phil Ivey erreichte er den ersten Platz und $ 589.175.

Ulliott besiegte vier seiner fünf Gegner am Final Table. In einer Performance, die der Kommentator Mike Sexton als “immer noch die dominierendste Leistung in der WPT-Geschichte” bezeichnet hat.

Einige des besten Szenen von Dave ” Devilfish” Ulliott in TV

Die Tony G vs. Devilfish Show

Hinterlasse einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Hallo Leute, ich bin Daniel der deutsche Content Manager von YourPokerDream. Ich arbeite seit fast 10 Jahren
in der Pokerindustrie. Ich gebe mein Bestes, um euch auf dem Laufenden zu halten, was unsere Angebote betrifft,
alle Promotionen und allgemeine Poker-Themen rund um die Welt.

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “David “Devilfish” Ulliott
wurden am 06. Mai 2019 durch Daniel Berger umgesetzt.