Die besten E-Wallet Anbieter 2021 um im Internet zu bezahlen und online zu spielen

Jeder, der schon einmal sein Glück bei irgendwelchen Spielen im Internet oder auch beim Trading versucht hat oder einfach nur online einkauft, ist wahrscheinlich schon auf sie gestoßen. Die komfortablen E-Wallet-Dienste ermöglichen Zahlungen in Echtzeit und bieten gleichzeitig die nötige Sicherheit und Anonymität. Bei vielen von ihnen kann man neben Zahlungen sogar Geld verdienen, weil sie verschiedene VIP-Programme für ihre Kunden anbieten. Und natürlich ist nichts mit der Bequemlichkeit vergleichbar, Geld von zu Hause aus in Sekundenschnelle um die ganze Welt zu überweisen.

Wer online unterwegs ist und irgendwas mit Poker, Sportwetten und Casino zu tun hat, der kommt an einem guten E-Wallet Anbieter nicht vorbei. Paypal ist sicherlich jedem ein Begriff und mit Abstand der größte Anbieter, wenn es um elektronisches Geld geht. Die von euch die gerne mal ein bisschen Spaß beim Online Poker, im Casino oder bei den Sportwetten haben wollen, die sollten ihren Blick zu den drei Anbietern: ecoPayz, Neteller und Skrill lenken.

Das Prinzip ist bei allen E-Wallets gleich, mit dem Unterschied das man bei den drei soeben genannten E-Wallets immer eine Debit Mastercard erhält, womit man immer sofortigen Zugriff auf sein Guthaben hat. Man kann die Karte ganz normal an jedem Geldautomaten benutzen, oder damit auch in Geschäften oder im Internet bezahlen. Das ist ein großer Vorteil gegenüber von Paypal, da man sein Guthaben nicht immer erst auf sein normales Bankkonto ausbezahlen muss.

Als Pokerspieler, Sportwetten Liebhaber oder Casino-Fan ist ein Konto bei einem E-Wallet Anbieter wie Neteller oder ecoPayz ein klares Muss. Es kostet euch keine Gebühren oder sonstige Kosten und eure Hausbank bekommt es auch nicht mit. Ihr habt nur Vorteile dadurch und könnt sogar noch extra Geld verdienen.

Man kann sein E-Wallet Konto aber auch nutzen um Geld in Echtzeit zu anderen Nutzern zu senden, mit sehr niedrigen bis gar keinen Gebühren und man muss nicht mehr das Haus verlassen. Echtzeittransfers innerhalb von 1 Sekunde auf der ganzen Welt.

So ist es natürlich auch im Jahr 2021, den die Nutzung eines E-Wallet Anbieter bringt eine Vielzahl von Vorteilen, auf welche wir in diesem Artikel nochmal etwas genauer eingehen werden.

Empfehlung von YourPokerDream: Bevor wir uns wieder dem eigentlichen Thema widmen, möchten wir euch direkt ecoPayz ans Herz legen. Unserer Meinung nach die beste Wahl für 2021 und jeder von euch, der sich einen neuen Account über unsere Anmeldelink erstellt, kommt zusätzlich nochmal in den Genug von einigen ganz exklusiven Extras.

Ihr erhaltet durch uns direkt den Goldstatus, nachdem ihr uns euren Usernamen/E-Mail mitgeteilt habt und euer Konto verifiziert wurde.

Die besten E-Wallets im Jahr 2021 im Vergleich

Eigentlich bieten alle Anbieter den Basisdienst an, wobei es natürlich einige Unterschiede in Bezug auf Zahlungslimits, Gebühren und Sonderangebote für Kunden gibt.

Wir haben euch über jeden Anbieter einen ausführlichen Testbericht erstellt und die Anbieter auch untereinander verglichen, sodass ihr den bestmöglichen Überblick habt um einen Anbieter für euch auszuwählen. Auch wenn die E-Wallets im Großen und Ganzen gleich sind, gibt es doch einige kleinere Unterschiede was Limits, Gebühren und VIP System angeht.

Wie funktionieren E-Wallets?

Tatsächlich handelt es sich hier um eine elektronische Geldbörse, die bargeldlose Zahlungen ermöglicht. Auch werden häufig die Synonyme Digital Wallet oder Cyber ​​Wallet verwendet. Um mit E-Wallet bezahlen zu können, ist es natürlich notwendig, dass das E-Wallet Konto von irgendwo Geld abhebt. Hier unterscheiden sich die beiden Arten von E Wallet Anbieter:

  • Prepaid E-Wallets: Um sie nutzen zu können, muss man sie mit einem bestimmten Betrag aufladen. Hierfür wird in der Regel eine Banküberweisung oder Kreditkarte verwendet. Natürlich können Sie mit diesem Service bezahlen, bis das Guthaben aufgebraucht ist.
  • E-Wallets mit Referenzkonto: Bei jeder Transaktion mit dieser Art von E-Wallet wird das Geld von einem Bankkonto oder einer Kreditkarte überwiesen, die der Kunde hinterlegt hat, ähnlich wie bei einer Lastschrift. Zahlungen sind selbstverständlich nur möglich, solange das jeweilige Konto gedeckt ist.

Was kostet so ein E-Wallet?

E-Wallet Anbieter erheben in der Regel keine Gebühren für die Erstellung oder Nutzung von einer digitalen Geldbörse. Der Zahlungsverkehr selbst bringt natürlich einige Gebühren mit sich, die jedoch in der Regel vom Verkäufer getragen werden. So fallen zum Beispiel beim beliebten PayPal-Service Gebühren von 1,9 % des Überweisungswertes + 35 Cent pro Transaktion an.

Sind E-Wallets auch sicher?

Tatsächlich gehören E-Wallet Dienste zum Online-Banking. Als solche unterliegen sie der EU-Richtlinie für Zahlungsdienste, die auch als Payment Service Directive oder PSD2 bekannt ist. Damit der Dienst ausreichend sicher ist, schreibt die Richtlinie eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) vor. Damit loggt sich der Nutzer zunächst mit seinem Benutzernamen und Passwort in sein E-Wallet Konto ein. Es wird jedoch eine zusätzliche PIN verwendet, um sicherzustellen, dass Hacker keinen Zugriff auf das Konto erhalten. Diese erhält man als SMS an die Nummer, die der Benutzer bei der Erstellung seines Kontos angegeben hat. Es gibt sogar USB-Sicherheitsschlüssel, die E Wallet Anbieter für noch mehr Dienstsicherheit bereitstellen.

Die Vorteile der E Wallet Anbieter

Die grundlegenden Vorteile sind bei allen E-Wallet Anbietern dieselben, lediglich ein paar Gebühren, Limits, die VIP Programme und solche Dinge sind etwas unterschiedlich. Der größte Vorteil ist sicherlich das keine Transaktionen über die eigene Hausbank laufen und somit auch niemand etwas von den Aktivitäten weiß. Die Anonymität ist ein wichtiger Faktor für viele Kunden, den wer möchte, schon das jeder weis wie viel Geld man gewinnt oder verliert.

Zudem werden Einzahlungen in Echtzeit  abgewickelt und auch Auszahlungen sind in der Regel nach nur wenigen Stunden beim Spieler verbucht. Nicht zu vergessen natürlich das es ein VIP System und Cashback für die eigenen Transaktionen gibt. Man verdient also sogar noch nebenbei etwas Geld, einfach nur durch die Nutzung deines E-Wallet Kontos, in dem man eine Einzahlung bei einem Anbieter tätigt.

Als Kunde hat man einen 24/7 Support in verschiedenen Sprachen, was natürlich auch ein Pluspunkt ist.

  • Schnelle und unkomplizierte Abwicklung von ein – und Auszahlungen bei Casinos, Pokerräumen oder Sportwetten-Anbieter
  • VIP Programme / Cashback für die eigenen Transaktionen
  • Eigene Prepaid Mastercard/Visawodurch man sofortigen Zugriff auf sein Guthaben hat
  • Echtgeld Transfer zu anderen Usern von überall auf der Welt
  • Schnelle Zahlungen: Transaktionen erfolgen hier buchstäblich in Sekunden.
  • Es ist möglich, Geld auf der ganzen Welt zu überweisen und Einkäufe überall zu tätigen.
  • Der Service bietet eine gewisse Anonymität bei Zahlungen. Aufgrund ihrer Stellung als eine Art Vermittler zwischen der Hausbank und dem Händler machen E Wallet Anbieter keine Angaben zur Art der Transaktion in beide Richtungen.

Fazit: Eine Zahlungsmethode mit Zukunft

Der Siegeszug des E-Commerce soll sich in den kommenden Jahren fortsetzen. Natürlich bedeutet das bequeme und schnelle Zahlungsmethoden wie die E-Wallets. Neue Trends bei Zahlungen gehen selbstverständlich auch an E-Wallets nicht vorbei. Einige von ihnen erlauben sogar Zahlungen in Kryptowährung. Es gibt auch spezielle Kryptowallets. Die Zukunft steckt voller Möglichkeiten, und eine davon sind definitiv E-Wallets.

FAQ E-Wallet Anbieter

Die wichtigsten Fragen hier nochmal kurz erklärt.

Welche Anforderungen muss ich erfüllen, um mich bei einem Anbieter anzumelden?

Jeder der volljährig ist, kann sich ein Konto bei einem E-Wallet Anbieter erstellen. Man benötigt lediglich eine gültige E-Mail-Adresse und muss sein Konto mit einer Ausweiskopie und einem aktuellen Adressnachweis(Nicht älter als 3 Monate) verifizieren.

Ist mein Guthaben bei diesen Anbietern sicher?

Definitiv. Alle Anbieter sind ganz offiziell lizenziert, seit vielen Jahren auf dem internationalen Markt aktiv und betreuen Millionen von zufriedenen Kunden von überall auf der Welt.

Bekommt man immer eine Debit Mastercard zu seinem E-Wallet Konto?

Bei Paypal erhalten es nur Geschäftskunden. Bei den Anbietern ecoPayz, Neteller und Skrill, gehört es zum normalen Standard das auch alle Privatkunden eine solche Karte erhalten, um immer sofortigen Zugriff auf ihr Guthaben zu haben.

Wie kann ich mein E-Wallet Konto aufladen?

Es gibt je nach Anbieter verschiedene Möglichkeiten. Zum Standard gehören natürlich die Aufladung über eine Kreditkarte, oder das normale Bankkonto. Viele bieten aber auch Paysafekarte, Bitcoin und viele weitere Möglichkeiten an.

Wie lange dauert eine Überweisung zu einem Freund oder zu einem Pokerraum?

Alles Transfers werden in Echtzeit abgewickelt und sofort beim Empfänger gutgeschrieben.

Hinterlasse einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Hallo Leute, ich bin Daniel der deutsche Content Manager von YourPokerDream. Ich arbeite seit fast 10 Jahren
in der Pokerindustrie. Ich gebe mein Bestes, um euch auf dem Laufenden zu halten, was unsere Angebote betrifft,
alle Promotionen und allgemeine Poker-Themen rund um die Welt.

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “E-Wallet Anbieter
wurden am 05. Juni 2021 durch Daniel Berger umgesetzt.