Der Bitcoin ist die bekannteste Kryptowährung der Welt

Das sogenannte White Paper von Satoshi Nakamoto wurde im Oktober 2008 veröffentlicht. 2009 hatte der Bitcoin noch keinen Wert, der in anderen Währungen beziffert werden konnte. Diesen bekam die Kryptowährung erst ein Jahr später in Bitcointalk-Foren zugewiesen. Im Herbst 2010 waren es noch rund 0,08 Dollar. Ja ihr habt richtig gehört, im Jahr 2010 war 1 Bitcoin ganze 8 Cent wert. Stand heute den 02. Januar 2021 ist ein Bitcoin über 30.000 Dollar wert. Hätte man vor über 10 Jahren für 5 USD ausgegeben, so hätte man knapp 63 Bitcoins dafür bekommen und nach heutigem Stand aus 5 Dollar unglaubliche 18 Millionen und 900 USD gemacht. Unglaublich aber wahr!

In diesem Artikel möchten wir uns mal ganz ausführlich mit dem Thema Bitcoin beschäftigen und einige wichtige Fragen zur größten und bekanntesten Kryptowährung der Welt geben.

Wer ist dieser myseriöse Satoshi Nakamoto der den Bitcoin erfunden hat?

Bis heute weis niemand, wer Satoshi Nakamoto wirklich ist, da es sich hier um ein Pseudonym handelt. Es könnte ein Mann oder eine Frau sein, oder sogar eine Gruppe aus mehreren Menschen. Es gibt zahlreiche Spekulationen im Internet und die Gerüchteküche brodelt. Im Laufe der Jahre wurden mehrere Personen als Satoshi bezeichnet.

Im Jahr 2014 wurde der Japaner und Amerikaner Dorian Nakamoto fälschlicherweise als Nakamoto bezeichnet. Im Jahr darauf behauptet Craig Wright, Satoshi Nakamoto zu sein, weigerte sich aber irgendwelche Beweise zu bringen.

Hal Finney war ein Programmierer, der viel mit Bitcoins zu tun hatte und Anfang 2009 erhielt er sogar die ersten Bitcoins. Inzwischen Hal Finney  im Alter von nur 57 Jahren am 28. August 2014  gestorben, aber viele Leute glauben, dass er Nakamoto war. Auch Nick Szabo wird auch oft als Satoshi Nakamoto bezeichnet. Er beschrieb das Proof-of-Work-System, das heute noch in Bitcoin verwendet wird.

Satoshi Nakamoto ist höchstwahrscheinlich bewusst anonym geblieben und das Rätsel wird er wohl mit ins Grab nehmen, wenn er oder sie noch lebt. Durch die Anonymität, soll wohl verhindert werden, dass man ihr als Mache und Anführer sieht. Die Menschen sollen dem System vertrauen und nicht einer einzelnen Person.

Am 12. Januar 2009 schickte Satoshi Nakamoto 10 Bitcoin an den Computerprogrammierer Hal Finney. Dies ist die erste echte Transaktion von Person zu Person und geht in die Geschichte ein. Auch Finney wusste nicht, wer Satoshi Nakamoto war, da beide immer nur per E-Mail kommuniziert hatten. Am 23. April 2011 hatte Satoshi seinen letzten Auftritt und verschwand von einem Tag auf den anderen. In einer E-Mail an den Programmierer Mike Hearn teilt mit, dass das Projekt in guten Händen sei und seit dem hat man nie wieder etwas von ihm gehört. Das geschätzte Vermögen von Satoshi Nakamoto beträgt nach aktuellen Schätzungen 1.125.150 BTC.

Wie ist Bitcoin eigentlich entstanden?

In dem Whitepaper beschrieb Satoshi Nakamoto 2008 ein Zahlungssystem, in dem Benutzer Transaktionen von Person zu Person übertragen können. Und das alles ohne das Eingreifen einer zentralen Partei, wie beispielsweise einer Bank. Nach mehreren Versuchen in den 90er Jahren, eine digitale Währung zu entwickeln, ist Bitcoin die erste gelungene Variante.

Nach der Veröffentlichung des Whitepapers wurde noch einige Monate lang hart an Bitcoin gearbeitet. Aber im Jahr 2009 ist es endlich so weit und der erste Block wird am 3. Januar 2019  gemined. Die ersten 50 Bitcoins waren auf dem Markt.

Wie viele Bitcoins gibt es?

Die Bitcoins sind auf 21 Millionen Stück begrenzt und es wird der Tag kommen, an dem alle Bitcoins ausgegeben wurden. Dem algorithmischen Geldmengenwachstum zufolge dürfte das im Jahr 2140 der Fall sein. Die Inflationsrate beim Bitcoin nimmt durch die abnehmende Coinbase immer weiter ab

Im Durchschnitt werden 144 Blöcke pro Tag gewonnen und jeder Block ergibt 12,5 Bitcoins. 144 x 12,5 ist 1.800, das ist die durchschnittliche Menge an neuen Bitcoins, die pro Tag gewonnen werden. Nach 210’000 geminten Blöcken findet eine Halbierung, das sogenannte Halving statt. Der Zeitraum entspricht circa vier Jahren. Das lezte Halving war im Mai 2020!

Wer bestimmt den Wert des Bitcoins?

Der Bitcoin Kurs wird bestimmt durch Angebot und Nachfrage. Für jeden Käufer gibt es einen Verkäufer. Der Bitcoin Preis errechnet sich genauso wie der eines jeden anderen austauschbaren Handelsobjekt aus Angebot und Nachfrage. Dabei wird das BTC Gesamtvolumen aller weltweit an den Krypto-Währungshandel angeschlossenen Handelshäuser ermittelt und versteht sich als Mittelwert.

Wenn zum Beispiel jemand eine große Menge Bitcoin verkauft und es nicht genügend Käufer zum gewünschten Preis gibt, sinkt der Kurs. Auch das trägt zu den Kursschwankungen von Bitcoin bei.

Wie kann man Bitcoins kaufen?

Es gibt zahlreiche Anbieter und Handelsbörsen bei denen man Bitcoin und andere Kryptowährungen kaufen kann. Als Zahlungsmethode stehen verschiedene Kreditkarten, Banküberweisung und je nach Anbieter weitere Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Empfehlung von YourPokerDream: Der Bitcoin Wallet WIREX

Wo man kann man mit Bitcoin überall bezahlen?

Immer mehr Anbieter akzeptieren BTC als Zahlungsmittel. Viele Online-Casinos und Pokerräume haben die Kryptowährung in ihr Portfolio aufgenommen. Man kann Videospiele im Internet damit kaufen, verschiedene Waren je nach Händler bezahlen und selbst Schuhe oder eine Pizza, können je nach Anbieter schon per BTC bezahlt werden.

Selbst Paypal, hat Bitcoin inzwischen ins Portfolio aufgenommen. Mit der Zeit wird sich der Bitcoin immer weiter verbreiten und es ist nur eine Frage der Zeit wann weitere Geschäfte und Branchen BTC als Zahlungsmethode anbieten.

 

 

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Hallo Leute, ich bin Daniel der deutsche Content Manager von YourPokerDream. Ich arbeite seit fast 10 Jahren
in der Pokerindustrie. Ich gebe mein Bestes, um euch auf dem Laufenden zu halten, was unsere Angebote betrifft,
alle Promotionen und allgemeine Poker-Themen rund um die Welt.

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “Die Kryptowährung Bitcoin
wurden am 03. Januar 2021 durch Daniel Berger umgesetzt.