Bei einem Downswing muss man einen kühlen Kopf bewahren

Ein Downsing geht an die eigene Substanz

Ein Downswing bringt viele Pokerspieler, darunter auch sehr gute, zur Verzweiflung. Es gibt keine Richtlinie, wann ein Downswing startet oder wie lange dieser anhält. Man kann sich davor nicht schützen, aber man kann sich richtig Verhalten und die Situation nicht noch schlimmer machen als sie ist. In diesem Artikel möchten wir auf die fünf häufigsten Fehler eingehen, welche man vermeiden sollte.

Du kannst weder die Karten die ausgeteilt werden beeinflussen, noch den Glück-Pech Faktor. Akzeptiere die Dinge wie sie sind, den manchmal ist es ja auch umgekehrt und die Varianz kommt einem zugute. Das einzige, worüber Du wirklich Kontrolle hast, ist deine Einstellung und die Entscheidungen die du während des Spiels triffst.

Wie man richtig mit einem Downswing im Poker umgeht, ist eigentlich ganz einfach, zumindest in der Theorie. Ganz egal ob Downswing oder Upswing, es darf niemals deine Entscheidungen beeinflussen. Du musst weiterhin die Entscheidungen treffen, die einen positiven Erwartungswert haben und dir langfristig Geld bringen. Es ist von enormer Wichtigkeit das man sein eigenes Spiel nicht verändert.

Der korrekte Umgang mit Downswings ist eigentlich ganz einfach – jedenfalls in der Theorie. Akzeptiere die Downswings und treffe am Tisch die Entscheidungen, welche Dir langfristig am meisten Geld bringen.

Domino Effekt des Downswing vermeiden

Ein Downswing zieht sich normalerweise über einen längeren Zeitraum. Es liegt ganz alleine Dir ob du die Verluste im Rahmen hältst oder das ganz noch schlimmer machst und dadurch mehr Verluste als nötig erzeugst.

Bei einem Downswing durchlaufen viele Spieler die folgenden Phasen

  • Der Downswing nagt am Mindset und führt zu Depressionen
  • Dadurch spielst Du nicht dein A-Game weil du im Kopf einfach nicht frei bist.
  • Deine Resultate verschlechtern sich dadurch unnötig
  • Du beginnst an deinem eigenen Spiel zu zweifeln und veränderst es unbewusst
  • Deine Win-Rate schrumpft und erhöht dadurch die Chance eines Downswings

Das ganze läuft so lange bis Du den Downswing überstanden hast und eventuell in einen Upswing kommst oder broke gehst. Um so eine Situation zu vermeiden, ist es wichtig das Du auch während eines Downswing klar im Kopf bist und erst gar nicht in diese Phase der Depressionen kommt. Das ist leichter gesagt als getan, denn wir sind alle Menschen und keiner verliert gerne auf lange Dauer. Disziplin und ein gutes Mindest sind aber beim Poker unerlässlich.

Realistische Einschätzung der eigenen Win-Rates und Bankroll

Eine realistische Einstellung gegenüber seiner eigenen Win Rates und dem Bankroll Management ist sehr hilfreich.

Analysiere deine Stats und finde heraus was deine realistische Win-Rate ist und lass Dich überzeugen, dass jegliche zu hoch ausfallende Profite einfach nur aufgrund eines kleinen Upswing entstanden sind.Bilde Dir nicht ein das du durchgehend große Winning Sessions haben wirst, nur weil es die letzten paar Mal überdurchschnittlich gut gelaufen ist. Gerade Anfänger und unerfahrene Spieler sind während eines Upswings immer unrealistisch mit ihren Win-Rates und neigen unter Realitätsverlust, was schnell zu einem Downswing führt. Sie bilden sich ein dass sie diese Win-Rate langfristig halten können und sind dann wie vom Blitz getroffen wenn der Downswing kommt, welcher in dein meisten Fällen bedeutet, dass der Spieler broke geht.

Ein durchdachtes Bankroll Management ist die Basis für langfristigen Erfolg. Viele Spieler wundern sich am Anfang warum ein so konservatives BRM empfehlen wird. Diese Frage beantwortet sich dann von selbst, sobald der erste Downswing angekommen ist.  Ein gutes Bankroll Management ist auch ein wichtig um entspannt und ruhiger zu spielen. Es ist eine ganz andere Situation für den Kopf wenn Du noch 60–70 Buy Ins auf deiner Bankroll hast, also wenn Du nur noch 20 hast. Um so kleiner die Bankroll um so größere der innerliche Druck.

Die Realität eines Downswing kennen und verstehen

Der Umgang mit einem Downswing ist viel einfach, wenn man weiss was das überhaupt bedeutet. Es gibt keinen Plan wann ein Downswing kommt, wann er beendet ist und wie stark dieser ins Gewicht fällt. Und auch der beste Pokerspieler der Welt ist vor einem Downswing nicht verschont und muss damit klar kommen.  Ein Downswing ist eine Phase wo Du in mehreren Sessions einen starken Verlust hinnehmen musst, wobei du vom All-In Equity eigentlich Break Even sein solltest.

Pokerspieler mit einem perfekten Mindet und Einstellung zum Spiel, würden das Wort Downswing gar nicht benutzen und lediglich davon sprechen, dass sie in letzter Zeit weit unter dem durchschnittlichen Erwartungswert laufen. Wenn du das auch so entspannt sehen kannst, dann hast Du wohl kein Problem mit deinem Downswing.

Wie wir schon erklärt haben, kann man sich auf einen Downswing schlecht einstellen und wir haben sowieso keine Kontrolle was vor und während eines Downswing passiert. Es bedeutet auch nicht das in dieser Phase alles katastrophal schlecht läuft. Es handelt sich lediglich um eine Phase wo überdurchschnittlich viele Hände, schlechter ausgehen als diese vom Erwartungswert her sollten. Halte immer an den Entscheidungen fest die langfristig einen positiven Erwartungswert haben, ganz egal was passiert. Die Varianz gleicht sich langfristig wieder aus und die besten Pokerspieler sind diejenigen, welche den Downswing mit dem kleinstmöglichen Schaden überstehen.

Hinterlasse einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Hallo Leute, ich bin Daniel der deutsche Content Manager von YourPokerDream. Ich arbeite seit fast 10 Jahren
in der Pokerindustrie. Ich gebe mein Bestes, um euch auf dem Laufenden zu halten, was unsere Angebote betrifft,
alle Promotionen und allgemeine Poker-Themen rund um die Welt.

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “Der richtige Umgang mit einem Downswing
wurden am 05. Juli 2019 durch Daniel Berger umgesetzt.