Bad Beat, vom Glück geschlagen

Als Bad Beat bezeichnet man, wenn mit einer wirklich guten Hand von einem anderen Spieler (mit Glück) geschlagen wird. Ein Bad Beat ist nicht, wenn man zum Beispiel mit einem Drilling gegen ein Full House verliert. Mit Bad Beat ist gemeint, dass man mit einer wirklich sehr starken Hand, also mit einem Vierling gegen einen Straight Flush zum Beispiel, oder so etwas in dieser Art verliert, auch kann es passieren, wenn es zur letzten Community Karte dem River kommt und ein Spieler die schlechtere Hand hält, ihm allerdings eine einzige Karte noch zum Sieg verhelfen kann. In der Pokerfachsprache bedeutet, dass das der Spieler nur noch 1 Out hatte. Sollte diese 1 Karte tatsächlich kommen so spricht man auch hier von einem klaren Bad Beat. Jeder Spieler der schon öfter Poker gespielt hat sicherlich schon ein solches Erlebnis gehabt. Es spielt hier keine Rolle ob man ein guter oder schlechter Spieler ist, es passiert jedem und man kann nichts dagegen tun.

Viele Spieler verlieren oft die Nerven bei einem solchen Bad Beat, andere bleiben dagegen total cool. Unvergessen ist das Beispiel Daniel Negreanu gegen Gus Hansen, indem Daniel es hinnehmen musste, mit einer einzigen Hand über eine halbe Million Dollar zu verlieren (Etwas weiter unten könnt ihr das Video dazu sehen).

Viele Online Pokerräume haben einen sogenannten Bad Beat Jackpot welcher als kleiner Trost für die Spieler gilt, die soeben sehr unglücklich verloren haben. Beim Online Poker bringt also auch das große Pech je nach Anbieter, bei welchem man spielt, sogar einen ordentlichen Gewinn mit sich.

Hinterlasse einen Kommentar Antworten abbrechen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Alle Angebote
richten sich an Kunden, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie Hilfe bei
Ihrem Spielverhalten benötigen und wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas schief
läuft, besuchen Sie bitte begambleaware.com um sich selbst zu schützen.

Über den Autor

Letze Änderungen

Die letzten Änderungen der Seite “Bad Beat
wurden am 11. Juli 2021 durch YPD-Admin umgesetzt.